HomeKit Kamera ignoriert Aktivitätszone in Secure Video

HomeKit Camera Acitivity Zones

Eine HomeKit-Kamera, die Aktivitätszonen ignoriert, kann gezwungen werden, zumindest bestimmte Bewegungen zu filtern.

Wir zeigen Euch einen schnellen Workaround, der bei akkubetriebenen HomeKit Kameras Batterie sparen kann und bei festverkabelten Modellen die Nervigkeit der Benachrichtigungen verringern kann.

Problem bei einigen Kameras ist es, dass diese die Aktivitätszonen einfach ignorieren. Man kann in HomeKit eingebundenen Kameras unter Home > entsprechende Kamera > Zahnrad > Aktivitätszonen auswählen vorschreiben, in welchem Bereich sie auf Bewegung zu reagieren haben und in welchem nicht.


HomeKit Kamera Aktivitätszone funktioniert nicht

Das lässt sich festlegen, indem Ihr auf den Bildschirm tippt und damit Punkt festlegt, die von Linien verbunden werden. Durch Hin- und Herschieben legt Ihr dann den Bereich fest der überwacht oder ignoriert werden soll (zur Einfachheit dann einfach auf invertieren tappen). Wer meint die eigenen Finger seien bei dieser Aktion zu groß kann einfach mal das iPhone quer halten und drauf hoffen, dass das Videobild zwecks besserem Handling vergrößert wird (aber nicht ärgern, falls Apple Euch genau das Gegenteil anbietet :)).

In unserem Fall war es so, dass eine Kamera nun den markierten Bereich einfach dennoch berücksichtigte und ständig auslöste wenn ein Auto in dem Bereich vorbeifuhr. Die Tipps von Apple waren: 1. HomeKit App löschen und alles neu anlegen (erster Mitarbeiter), 2. HomeKit App löschen aber keine Angst haben, denn alle Einstellungen blieben erhalten (zweiter Mitarbeiter) 3. HomeKit nicht löschen, das bringt sowieso nichts (dritter Mitarbeiter und im Rang am höchsten). Ihr sucht Euch aus, was der Realität entspricht.


Workaround: HomeKit Kamera nur auf bestimmte Bewegungen achten lassen

Aufgrund des Umstandes, dass wir nicht dort waren wo die Kameras waren und wir diese nicht hätten wieder mit HomeKit hätten verbinden können, fiel ein kompletter Reset aus. Wir brauchten daher eine schnelle und auf die Ferne anwendbare Lösung. Diese fanden wir in folgender Option: unter Home > entsprechende Kamera > Zahnrad > Aufnahmeeinstellungen > Weitere Optionen wechselten wir die Option von „Bewegung entdeckt wird“ auf „Bestimmte Bewegungen entdeckt werden“ und setzten dann nur „Personen“ auf grün. Damit werden nun alle anderen Bewegungen herausgefiltert. Das war zwar nicht die gewünschte Einstellung, war aber die einzige Möglichkeit die Kamera einigermaßen zur Mitarbeit zu überreden, da die Aktivitätszone ignoriert wurde.

HomeKit Kamera Secure Video Movement

Mit dieser Einstellung funktioniert alles nun so einigermaßen. Wir hoffen einfach mal auf ein Update von HomeKit oder von Eufy (die Kamera ist eine 2C, in deren eigner App die Aktivitätszone tadellos funktioniert). Wir Ihr an den Screenshots sehen könnt, sind auch unsere HomeKit Kameras von dem aktuellen Bug betroffen, dass das Vorschaubild nicht stimmt, nicht aktualisiert wird oder schlicht schwarz bleibt. Und das alles nachdem wir beim Ausprobieren mehrfach alles zurück gesetzt haben.

Wir hoffen, dieser kleine Workaround hilft Euch auch. Aktuell ist es in bestimmten Situationen möglich ein paar Funktionen gegeneinander auszuspielen, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Hoffen wir mal, dass sich das in der Zukunft noch stark verbessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close