Zeichnen: Persönliche Landkarten

Eine wunderschöne Art und Weise seine persönlichen Lieblingsplätze einer Stadt festzuhalten ist das Zeichen einer eigenen Landkarte.

Wenn das durch Künstler passiert, die ihr Handwerk verstehen, entstehen dabei unnachahmliche Karten, die für sich selbst genommen schon eine Inspiration sind. Die schönsten Plätze werden hervorgehoben und das Betrachten macht viel mehr Spaß als langweilige Straßenkarten oder – zugegeben – künstlerisch nicht sehr wertvolle Starten von Google Maps.

Auf jeden Fall führt es zu Fernweh und dem eigenen Nachdenken darüber, wie denn die eigene Karte der Lieblingsstadt aussehen würde. Daher hier der Aufruf an alle, die besser zeichnen können als ich: kreiert Eure Karte und sendet sie an They Draw & Travel, einem Projekt von Nate Padavick und Salli Swindell.

Für alle, die neugierig auf neue Karten sind: ihr könnt per eMail benachrichtigt werden. Vielleicht beeinflusst ja die ein oder andere Zeichnung Euer nächstes Urlaubsziel.


Ähnliche Posts:

Sin City meets Teddybär: The Mega Plush
Woolet, das Bluetooth Portemonnaie
Faraday Porteur eBikes aus San Francisco
Be-elastic SNAP: Beine für Möbel zum selber designen
DING Fahrradleuchten erschaffen einen breiten Lichtteppich zur Sicherheit
Selbstgemacht: Mit dem iPhone Hologramme abspielen
Leave A Comment