Das eMail Programm Sparrow, das es sowohl für den Mac in einer OS X Variante als auch für die iDevices als iOS Ableger gibt, hat jetzt die Version 1.6.3 erreicht, in der einige kleinere Verbesserungen enthalten sind.

Sparrow OS X

Dazu gehören unter anderem, dass die Performance bei langen Konversationen und die IMAP Tauglichkeit verbessert wurde. Auch Abstürze beim Laden einiger HTMLs von POP-Accounts sollen nicht mehr vorkommen. Komfortverbesserungen finden sich bei der Möglichkeit Links in Betreffzeilen anklicken zu können.

Sparrow, dass kürzlich von Google aufgekauft wurde, wird laut Aussagen des Konzerns funktionstechnisch nicht mehr groß weiterentwickelt. Man kann davon ausgehen, dass die Bedienkonzepte eher in Google Produkten aufgehen. Sicherheitsupdates soll es dennoch weiterhin geben.

Close
Available for Amazon Prime