Reality Check: Apple Ingenieur spricht über neues MacBook :D

Klar mögen wir alle Apple und selbstverständlich macht man oft erstmal Witze über technische Fortentwicklungen. Da ist es sehr unterhaltsam, wenn es so lustig verpackt ist, wie in diesem Video.

Apple Engineer Juan Joya Borja

So bekommt man mal Hintergrundwissen von Apple Mitarbeitern, ohne auf die offiziellen Marketingvideos angewiesen zu sein. Es ist schön, auch mal die menschliche Komponente beobachten zu können. :D

Die angesprochenen Fakten stimmen übrigens.

  • Das MacBook bringt tatsächlich nur eine 480p Kamera mit und
  • der Adapter kostet in Deutschland sogar 89 Euro.

Das ist für das Jahr 2015 tatsächlich etwas dünn.

Apple Engineer Talks about the New 2015 Macbook

Außerdem wird gerne übersehen, dass der USB 3.1 Anschluss nicht auf 10 GBit/s kommt wie technisch möglich und damit so schnell wie die erste Thunderbolt Generation, sondern nur mit überschaubaren 5 GBit, was ihr nur so schnell sein lässt wie aktuelle USB 3.0 Anschlüsse. Ein klarer Rückschritt also zu Thunderboltverbindungen.

Bei aller Begeisterung ist also immer auch Stück Selbstironie angebracht. Und ich gucke jetzt das Video nochmal… :)

Gemacht wurde es übrigens von Armando Ferreira, der einen YouTube Channel betreibt und sich hauptsächlich um Android kümmert. Er wurde von diesem Video inspiriert und hat es auf das MacBook angepasst. Interessantes Detail: Das verwendete Videomaterial zeigt den spanischen Komiker Juan Joya Borja, die Rechte für die Aufnahme liegt bei Radio Television de Andalucia wie Cult of Mac schreibt. Deshalb darf das Video auch nicht monetisiert werden, es muss also ohne Werbung gezeigt werden. Bei mir kommt allerdings trotzdem welche davor, es wird wohl flexibel gehandhabt ;)

Comments are closed.