Apple tauscht Festplatten bei iMacs von 2012 – 2013

Um einem Datenverlust vorzubeugen, tauscht Apple bei 27″ iMacs aus dem Zeitraum von Dezember 2012 bis September 2013 die 3 TB Varianten der mechanischen Festplatte kostenlos aus.

Apple iMac 27

Einige verbaute Exemplare sind anscheinend so unzuverlässig, dass ein vorzeitiges Ableben des Speichermediums zu erwarten ist. Falls also Euer iMac aus dem genannten Zeitraum stammt, solltet Ihr möglichst schnell die Daten sichern und dann zwecks Datenschutz mit Hilfe des Festplattendienstprogramms die eingebaute Platte mit Nullen überschreiben.

Solltet Ihr für den Austausch alles vorbereitet haben, macht am besten vorher einen Termin bei Eurem Servicepartner, nicht immer liegen die Austauschplatten sofort vor. Ob Euer Mac betroffen ist, könnt Ihr auch mit der Seriennummer auf Apples offizieller Supportseite herausfinden.


Ähnliche Posts:

Apple Watch ist doch ziemlich wasserdicht
ifixit: Apple Smart Keyboard und Pencil nicht zu reparieren
Thunderbolt 3 auf Mini-Display-Port-Adapter: Gibts, aber nicht von Apple.
MacBook Pro 2008 mit SSD: Jetzt schon ein Klassiker.
HomePod ist Apples Echo
Kurzer Testlauf: iPhone 7 Akkulaufzeit iOS 11.0.3 vs. 11.2
Leave A Comment