Mac Pro wird aktualisiert und durch modulares Modell ersetzt

Der lange nicht mehr aktualisierte Mac Pro wird heute etwas aufpoliert. Zudem ist ein völlig überarbeitetes Modell in der Pipeline.

Fans des Mac Pro haben sich schon lange gewundert, warum der angebliche beste Rechner in Apples Angebot nicht mehr besser gepflegt wird. Wie John Gruber von Daring Fireball berichtet, ist Apple dabei das aktuelle Design komplett über den Haufen zu werden. Laut Phil Schiller hat man einen Fehler gemacht, das Gerät zu stark zu reduzieren und möchte im neuen Modell eher auf eine modulare Bauweise zurückkehren. Zudem soll auch ein neues Pro Display zum neuen Topmodell angeboten werden.

In der Zwischenzeit wird das akutelle Modell etwas upgedated mit folgenden Daten:

  • Das Basismodell bekommt 6 statt 4 Kerne sowei eine Dual G500 statt Dual G300 GPU
  • Das teurere Modell bekommt 8 statt 6 Kerne und eine Dual D800 statt Dual D500 GPU

Ansonsten ändert sich nichts, es gibt also auch kein Thunderbolt 3. Das scheint der Preis für die o.g. sehr stark integrierte Bauweise zu sein. Wer unbedingt jetzt einen Mac Pro braucht muss also damit vorlieb nehmen. Alle anderen können sich auf ein hoffentlich besser designtes und modular aufrüstbares Modell freuen, dass sich eventuell auch sehr gut zu dem neuen Pro Display macht.

Hier bei Daring Fireball könnt Ihr die komplette Geschichte lesen.


Ähnliche Posts:

Neues MacBook: so schnell wie Air von 2011 oder 2013
Bootcamp für Windows 10 für Rechner ab 2012
Review: Apples leichtestes MacBook im Test
Kein Logo auf der Apple Remote. Verschwörung?
iOS 10 wird nicht mehr auf dem iPhone 4S laufen
ifixit nimmt AirPods auseinander: Alles sehr hochentwickelt
Leave A Comment