Review: Anker PowerLine+ II Lightning Kabel im Test

Ständig fransen die Lightningkabel aus oder sie bekommen einen Wackelkontakt? Wie wärs denn, wenn man einfach ein paar Euro ausgibt und dafür endlich Ruhe hat? Anker hat dafür ein robustes Lightningkabel im Programm.

Es stammt aus der PowerLine+ II Reihe und ist auch Apple zertifiziert. Es läuft also tadellos mit Euren Apples Devices zusammen. Warum dieses Kabel nun länger halten sollte als andere? Nun, die Metallleitungen im Inneren sind von mehreren Schichten Abschirmung versehen sowie mit einer äußeren Ummantelung aus Nylon. Das macht das Kabel etwas steifer und dabei wesentlich stabiler, so dass bis zu 30.000 Biegungen aushalten soll. Zudem sind die Stecker an beiden Enden extra lang.

Der Teil, der den Übergang zwischen Kabel und Plastikstecker herstellt ist aus festem Gummi, was dazu führt, dass man endlich mal einen Stecker richtig anfassen kann. Erst könnte man denken, dieser Teil wäre flexibel um das Kabel in eine vorsichtige Biegung zu bringen, aber er ist starr und dient dem besseren Anfassen.

Das scheint aber kein Nachteil zu sein: Das mehrfach ummantelte Kabel scheint aufgrund seiner Konstruktion robust genug und soll auch Zugkräften von bis zu 79 kg aushalten. Alternativ haben wir einfach mal iPhone und Akkupack an die Wand gehängt und siehe da: auch so kann man seine Wohnung aufräumen.

Das kurze hier getestete Kabel kostet knapp 11 Euro. Es gibt noch weiter Längen: 0,9m, 1,8m, und 3m sind im Angebot. Auch mehrere Farben sind verfügbar. Leider gibt es das 0,3m kurze hier gezeigte Exemplar nur in schwarz.

Anker gibt eine lebenslage Garantie.

Wem der Preis für dieses Kabel zu hoch erscheint, sollte im Hinterkopf haben, dass Anker für dieses Kabel eine lebenslange Garantie anbietet und es austauscht, wenn es nicht mehr funktionieren sollte. Dafür muss sich wahrscheinlich noch der kleine nervige Aufkleber am Kabel befinden. Wir haben ihn vorsichtig abgefummelt und sauber verwahrt, damit wir ihn im unwahrscheinlichen Fall eines Kabeldefekts einfach wieder dran machen können. ;)

Anker stellt jedoch preisliche auch günstigere Kabel bereit: Etwas unter der PowerLine+ II Reihe gibt es die PowerLine+ Reihe, mit Kabeln, die etwas weniger robust sind als die Top Reihe, aber immer noch um Welten besser als billige No-Name Kabel.



Bei Amazon ansehen: Anker PowerLine+ II Kabel     Anker PowerLine+ Kabel


Ähnliche Posts:

Review: TwelveSouth HiRise Stand für iMac und Thunderbolt Display im Test
Review: USB Gehäuse für Apple DVD Superdrive Laufwerk im Test
eero: Bessere WLAN Abdeckung mit Mesh Netzwerk
Casetify: individuelle Armbänder für die Apple Watch
2,5" RAID Gehäuse für USB-C, USB 3.0 und Firewire
Qi Ladegeräte für kabelloses Laden mit iPhone 8 und iPhone X
Leave A Comment