Leiter der Künstlichen Intelligenz wechselt von Google zu Apple

John Giannandrea, lange Zeit Chef für die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz bei Google, wechselt nun zu Apple.

Wie die New York Times berichtet, wird Giannandrea auch bei Apple für AI und Machine Learning verantwortlich sein. Übersetzt heißt das, dass Siri in den nächsten Jahren wohl einen großen Sprung nach vorne machen wird.

Mit dem Aufkommen der Sprachassistenten von Google und Amazon fiel Siri zurück, was auch wir schon festgestellt hatten. Da Apple jedoch sehr an einem strengen Datenschutz gelegen ist, ist es schön zu sehen, dass der eine Sprachassistent, der sich diesem verpflichtet fühlt, nun weiterentwickelt wird.

Das betont Apple Konzernchef Tim Cook auch erneut in einer eMail an Mitarbeiter zur Einstellung von John Giannandrea:

“Our technology must be infused with the values we all hold dear. John shares our commitment to privacy and our thoughtful approach as we make computers even smarter and more personal.”

Für uns heißt das: noch etwas Geduld an den Tag legen und sich dann über ein hoffentlich wesentlich besseres Siri freuen.

Comments are closed.