Browser mit kostenlosem VPN und Werbeblocker: Opera

Opera ist schon lange im Browsergeschäft und das Team schafft es immer mit neuen Innovationen zu glänzen. Daher stellen wir Euch die aktuelle Version von Opera mit VPN und Werbeblocker vor.

Die beiden genannten Funktionen sind wohl die beiden, die man gerne mal nutzen würde, aber bei anderen Browsern doch zu faul ist nachzurüsten, obwohl häufig Plugins vorhanden sind. Aber man muss das richtige suchen, gucken ob es läuft etc. etc.. Das erspart Ihr Euch mit Opera.

Beide Funktionen lassen sich einfach in den Einstellungen einschalten. Die Werbeblockerfunktion läuft hervorragend und es scheint, dass man auch auf Seiten, die normalerweise eine “Bitte schalten Sie den Werbeblocker aus” Nachricht ausgeben, dies gar nicht bemerken. Sehr praktisch.

Die VPN Funktion lässt sich auch mit einem Häkchen aktivieren. Damit seid Ihr dann zwar nicht anonym im Netz unterwegs (es gibt noch viele andere technische Daten, die Euch verraten können, aber das wird an dieser Stelle zu komplex), aber immerhin ist Eure IP schonmal nicht mehr im Umlauf. Irgendwo muss man schließlich beginnen. Zudem kann man sich grob die Region aussuchen, aus der die IP stammen soll. Das kann auch manchmal ganz praktisch sein, wenn man Dienste nutzen möchte, die mit Geoblocking versehen sind. Das beste dabei: Der VPN Dienst ist kostenlos.

Auch der eigentliche Browser macht einen tollen Eindruck. Das Design mit der Seitenleiste am linken Rand gefällt wahrscheinlich besonders Nutzern, die auch ihr macOS Dock am linken Rand haben. Zudem ist das Design sehr aufgeräumt und zurückhaltend ohne dabei langweilig zu sein. Ebenfalls super: man kann die Desktopversion mit der für iOS abgleichen.

In jedem Fall sind sowohl die genannten beiden Extrafunktionen als auch die restliche Usability so gut, dass Opera das Zeug hat für viele zum Standardbrowser zu werden. Probiert Ihn mal aus, Ihr werdet begeistert sein.



Download:     Opera für macOS     Opera für iOS

Comments are closed.