Shortcut Bar für macOS: Abkürzungen und Textbausteine sofort erreichbar

Diese kleine App hat großen Impact auf die Nutzung Eures Mac: sie bietet Euch Abkürzungen für viele Dinge in der macOS Menüleiste. Und das ist praktischer als man denken mag.

Shortcut Bar heißt bekanntlich nichts anderes als Abkürzungsleiste und damit ist die Funktion im Wesentlichen auch schon beschrieben: die kleine App stellt in der macOS Menüleiste als Symbol einen Stern bereit. Klickt man diesen an, so gelangt man an all die Abkürzungen, die man sich vorher eingererichtet hat.

Katergorie eins dabei sind logischerweise Ordner und Dateien. Ihr könnt also direkt Eure wichtigsten Daten erreichen, ähnlich wie in der Finder Seitenleiste. Nur eben, ohne den Finder zu öffnen, was ja selbst bei neuen Macs immer noch mal ein paar Sekunden dauern kann.

Als zweites lassen sich auch Lesezeichen von Webseiten hinterlegen. Wenn Ihr also häufig die gleichen drei Websites aufruft, so könnt Ihr das nun direkt über den Stern in der Menüleiste tun.

Die dritte Gruppe, die nach richtiger Einrichtung fast schon die praktischste ist, sind Textbausteine. Man kann dort pro Eintrag ein Wort ode einen ganzen Text hinterlegen welcher beim Anklicken direkt eingefügt wird. Sozusagen eine Art Zwischenablage mit vorbereiteten Texten. Das kann für viele Nutzer extrem viele Tastenanschläge sparen.

Verfügbar ist eine ähmliche Funktion zwar auch direkt in macOS (Systemeinstellungen > Tastatur > Text), aber die funktioniert nur an Bord von macOS und beispielsweise nicht in Browsertextfeldern.

Knapp neun Euro kostet die App, die sich vorher eine Woche ausprobieren lässt. Wenn Ihr also relativ viele unterschiedliche Aufgaben habt, die sich dennoch häufig wiederholen und die in die oben genannten Kategorien fallen, könnte Shortcut Bar was für Euch sein.



Download bei Fiplab:     Shortcut Bar

Comments are closed.