Workaround: Lüfter hochstellen um i9 im MacBook Pro 2018 zu kühlen

Wie sich inwzischen herumgesprochen haben dürfte, läuft der i9 Prozessor im 15″ MacBook Pro 2018 sehr heiß und drosselt daher seine Leistung. Als Workaround könnt Ihr einfach die Lüftung etwas aufdrehen.

Apple nutzt immer recht konservative Lüftersteuerungsprofile, um den Laptop leise zu halten. Das ist üblicherweise auch sehr wünschenswert, allerdings ist es dann, wenn es einfach schnell gehen soll und das Ergebnis erwartet wird, schlicht egal.

15" MacBook Pro (2018) Review

Da die Idee, das MacBook Pro in den Kühlschrank zu packen zwar lustig aber wenig praxistauglich ist, dreht doch einfach die Lüfter hoch. Mit Macs Fan Control gibt es eine kleine Software, die es Euch erlaubt, die Lüfter einfach schneller drehen zu lassen (wir hatten sie hier ironischerweise schonmal zur Drosselung empfohlen). Damit wird die Kühlung etwas besser und der i9 rechnet schneller. Simpel. Dass das funktioniert, könnt Ihr schon in dieser Review sehen.

Unterm Stich fahrt Ihr dann das Kühlsystem einfach immer bei 100% und versucht zu erreichen, dass der Prozessor thermisch keine Probleme bekommt, so dass er nicht heruntertakten muss und zumindest den Basistakt halten kann.

Comments are closed.