macOS: Wie man Netzlauflaufwerke beim Start automatisch verbinden kann

Ihr habt einen kleinen Server oder ein NAS und Ihr möchtet dieses Netzlaufwerk beim Start von macOS automatisch verbinden? Gewusst wie ist es recht simpel.

Zwei Dinge gilt es dazu zu erledigen: Zum einen müsst Ihr das Netzlaufwerk aktuell verbunden haben. Ist dem so, sollte es im Finder links in der Seitenleiste auftauchen (sonst unter Finder > Einstellungen > Seitenleiste mal nachsehen). Damit habt Ihr aktuell also Zugriff auf ein Netzlaufwerk, das sich irgendwo in Eurem Netzwerk befindet. Wir gehen in diesem Beispiel davon aus, dass die Anmeldung mit Eurer Apple ID erfolgt. Ihr könnt auch die normale Anmeldung als registrierter User nutzen und das Passwort speichern, dann müsst Ihr aber beim Start evtl. noch einmal extra bestätigen.

Einen Einschub noch bevor wir zur eigentlichen Automatisierung kommen: möchtet Ihr ein paar spezielle Ordner auf dem Netzlaufwerk links in der Seitenleiste unter Favoriten zugänglich machen, so müssen diese dort als eigenes Netzlaufwerk auftauchen. Das erreicht Ihr, indem Ihr die Ordner aufruft. Diese werden dann eingebunden und tauchen unter “MacBook” als eigenständiges Laufwerk auf. Damit lassen sie sich auch separat automatisch mounten, beispielsweise, wenn Euch das gesamte Netzlaufwerk gar nicht interessiert sondern nur ein spezieller Ordner. Damit sieht das gewünschte Verzeichnis nicht mehr aus wie Ordner sondern wie ein Netzlaufwerk.

Nun aber zum automatischen Einbinden: begebt Euch in Systemeinstellungen > Benutzer & Gruppen. Wir fügen nämlich die Automatisierung unserem Nutzer hinzu. Autorisiert Euch also und geht bei Eurem Nutzer auf “Anmeldeobjekte”. Dort unten links auf das kleine Plus klicken. Wählt das entsprechende Netzlaufwerk aus, fügt es hinzu und Ihr seid fertig! Startet Ihr jetzt nur, wird dieses Laufwerk automatisch eingebunden. Logisch allerdings nur, bei uns lief die Festplatte erst an, wenn tatsächlich zugegriffen wurde. Das sorgt für Ruhe beim Neustart, da die Festplatte sich erst bemüht, wenn auch Daten angefordert werden.

Comments are closed.