Wer seine AirPods per Bluetooth auch am Mac verwenden will wird schon festgestellt haben, dass das Umschalten nicht so schnell geht wie es sein könnte. Zudem ist die Audioqualität eingeschränkt, wenn Ihr das eingebaute Mikrofon nutzt.

ToothFairy (Zahnfee) ist ein kleines Zusatzprogramm, dass sich um diese kleinen Probleme kümmert. Ihr könnt das Programm dazu nutzen mit nur einem Klick die Audioquelle zu wechseln und erspart Euch damit einige Mausklicks. Nutzer, die nur selten mal umschalten, dürften dafür kein Verständnis haben, wer aber häufiger am Tag den Audioausgang wechselt freut sich über jeden gesparten Klick – wie bei allen repetitiven Aufgaben. Dabei ist die Möglichkeit der simplen Umschaltung nicht nur auf die AirPods begrenzt sondern auch für alle anderen Bluetooth Ausgabegeräte möglich.

Damit es noch schneller geht, könnt Ihr Euch auch eine Tastenkombination ausdenken, mit der direkt auf Eure AirPods umgeschaltet wird – besser gehts dann wirklich nicht mehr.

Weiterhin bietet das Programm die sehr praktische Einstellung, die AirPods nur für Soundausgabe, nicht aber für die Eingabe zu nutzen. Das hat den Vorteil, dass die Soundausgabe dann mit dem qualitativ viel besseren AAC Codec erfolgt im Gegensatz zum einfacheren SBC Codec. Ihr verliert die Mikrofonfunktion aber nicht: dafür werden dann einfach die sehr guten Exemplare im MacBook genutzt. Sehr praktisch.

Lustiger Name,
sehr praktisch,
günstiger Preis.

Für die praktischen und für AirPod Nutzer sehr willkommenen Funktionen, die einen durchdachten Eindruck machen und im Alltag super funktionieren, müsst Ihr nicht mal viel Geld in die Hand nehmen: nicht mal vier Euro werden für das kleine Softwaretool aufgerufen. Wer die genannten Funktionen schon lange gesucht hat, kann sich also zusätzlich noch über den kleinen Preis freuen.

Hier herunterladen:     ToothFairy     

Close
Available for Amazon Prime