Tipp: Lasst dieses Jahr noch Euren iPhone Akku austauschen!

Dieses Jahr gelten noch Apples reduzierte Preise für einen iPhone Akkutausch. Wenn auch Euer Stromspeicher schon einiges hinter sich hat, solltet Ihr das Angebot annehmen und am besten gleich einen Termin machen.

Schließlich seid Ihr nicht die einzigen, die kurz vor knapp noch einen Termin zum Austausch wollen. ;) In der Regel sollte das Ganze aber mit ein bißchen Wartezeit noch möglich sein.

Der Akkutausch bei Apples Smartphones kostet bis zum Ende des Jahres nur 29 Euro, ab nächstem Jahr wieder 49 Euro und für die Spitzenmodelle 69 Euro. Apple bietet diesen Sonderpreis an, weil öffentlich wurde, dass iOS die Leistung bei einem schwachen Akku drosselt. Im Prinzip eine gute Idee, denn die Alternative ist ein komplettes Abschalten des Smartphones bei Anwendungen, die viel Energie aus dem Akku ziehen, aber die Kommunikationspolitik seitens Apple war etwas kontraproduktiv. Jedenfalls gibt es seitdem in iOS unter dem Punkt “Batterie” in den Systemeinstellungen einen Wert “Batteriezustand”, der zudem anzeigt, ob gedrosselt wird oder nicht. Und im Zuge dieser ganzen Aufregung hat sich Apple eben entschlossen den Tausch vergünstigt für 29 Euro anzubieten.

Unserer Meinung nach lohnt sich das, weil Akkus in entsprechender Qualität auch schon um die 20 Euro kosten und wer schonmal den Akku bei einem verklebten (weil wasserdichten) iPhone 7 oder neuer gemacht hat, gibt die zusätzlichen 9 dafür gerne aus.

Neuer Akku, neues iPhone-Leben.

Kleiner Tipp: Der eben erwähnte Batteriezustandswert in iOS erzählt nur die halbe Wahrheit: der Wert zeigt teilweise stark abweichende Werte zu den von Coconut Battery ermittelten Werten. Der Algorithmus von Apple berechnet anscheinend nicht nur die Kapazität, sondern tatsächlich die Leistungsfähigkeit des Akkus. Das heißt aber im Umkehrschluß, dass der Akku zwar immer noch die volle Leistung bei anspruchsvollen Apps liefern kann, die Kapazität jedoch nur noch bei 50 Prozent liegt. Das ist bei unserem iPhone 6 der Fall, das jetzt einen neuen Akku bekommt. Die Diskrepanz war uns damals schon aufgefallen und sie weiter gewachsen. Prüft also mal eben mit Coconut Battery oder holt Euch einfach so einen neuen Akku wenn das iPhone schon zwei drei Jahre alt ist.

Einen Termin bekommt Ihr entweder bei Apple unter oder noch einfacher über die Apple Support App. Dort ist Euer iPhone gleich registriert und Ihr könnt als Serviceleistung den Akkuwechsel auswählen. Dann nur noch kurz bei Apple oder einem authorisierten Partnerbetrieb vorbeigehen und schon ist das iPhone wieder wie neu!

Comments are closed.