Modem für Supervectoring: DrayTek Vigor 165 beherrscht VDSL 35b

Wer ein hochwertiges Modem für einen neuen VDSL Anschluß mit Supervectoring sucht, findet ab sofort das DrayTek Vigor 165.

Der Nachfolger zum von uns schon lange Zeit empfohlenen Vigor 130 spricht nun auch das VDSL Profil 35b. Übersetzt heißt das, dass Ihr bis zu 300 MBit/s im Download erreichen könnt, sofern Euer Provider das anbietet (250 MBit/s sind aktuell üblich). Zusätzlich läuft es aber auch normalen (Vectoring) VDSL Anschlüssen und auch älteren ADSL Verbindungen. Also ein Modem für alles, was aktuell mit DSL zu tun hat.

Praktisch im Vergleich zum Vorgänger Vigor 130: Das 165 bringt zwei Ethernetports mit. Wer also nicht nur als reines Modem, sondern als vollwertigen Router nutzen möchte, wird sich darüber freuen. So könnt Ihr direkt einen weiteren Switch anschließen oder ein IP-Telefon. Im Gegensatz zu den größeren Routern müsst Ihr bei Draytek Vigor auf einige Funktionen verzichten, zu erwähnen wäre da die VPN Möglichkeit. Für den Hausgebrauch kommt es jedoch eher auf Performance und Stabilität an, und das ist das Modell erste Sahne.

Bis zu 300 MBit/s via VDSL mit Supervectoring.

Wer möchte kann einen anderen Router hinter dem dann als Modem konfigurieren Supervectoring Modell betreiben, beispielsweise den neuen Vigor 2133 oder das Modell 2760, das wir sehr loben und immer noch im Einsatz haben (Nachfolger ist das 2762). Das Vigor 2760 gibt es gebraucht schon extrem günstig, billiger sogar als das Modem Vigor 130. Also für beide Einsatzarten aufgrund des integrierten VDSL Modems (kein Supervectoring) ein Schnäppchentipp an dieser Stelle.

Warum heißt das DrayTek Vigor 165 nun so und nicht 160 wie angekündigt? Anscheinend sollte das Modem auch den neuen Nachfolgestandard G.Fast beherrschen – aber das ist nicht so. Es wird ein separates Modell dafür geben, das Vigor 166. Dass also vielleicht trotzdem 160 auf der Packung steht sollte Euch nicht irritieren. DrayTek weist zudem darauf hin, dass Ihr nach dem Einschalten das 165 erstmal mit dem Resetknopf zehn Sekunden zurücksetzen solltet, damit es sich völlig frisch an die Arbeit machen kann.



Auf Amazon kaufen:  DrayTek Vigor 165 Supervectoring VDSL Modem

Comments are closed.