Aufgepasst: Apple Watch Stoppuhr zeigt Zeit fehlerhaft an

Wenn Ihr die Stoppuhr-Funktion Eurer Apple Watch gerne benutzt möchten wir Euch darauf hinweisen dass die Anzeige der gestoppten Zeit auf der Apple Watch einen Bug enthält.

Wir haben am Wochenende mal das Chronometer Watchface der Apple Watch ausprobiert nachdem wir auf dem Flohmarkt ein paar schöne Chronometer aufgestöbert hatten. Diese Entdeckung hatte natürlich direkte Auswirkungen auf die Apple Watch, schließlich gibt es eben dafür wechselbare Zifferblätter.

Beim Spielen mit der Stoppuhr ist dann folgendes aufgefallen: die digitale Anzeige der gestoppen Zeit entspricht nicht immer der Anzeige auf der analogen Skala per Sekundenzeiger. Hat man für die Stoppuhr das Zifferblatt mit 3-Sekunden-Einteilung gewählt, so fällt häufig auf, dass der große Sekundenzeiger der Digitalanzeige hinterherhinkt und zwar deutlich um mehrere Hundertstelsekunden (im Bild: fehlerhafte Anzeige, korrekte Anzeige, fehlerhafte Anzeige). Wer also die analoge Anzeige zum Ablesen nutzt unterschlägt also einiges an vergangener Zeit. Dieser Umstand taucht nicht immer auf, aber ist regelmäßig reproduzierbar.

Beim 30-Sekunden-Zifferblatt für die Stoppuhr ist der Fehler andersrum: so scheint der Zeiger die korrekte gestoppte Zeit zu zeigen und die Digitalanzeige fällt zurück. Das ist augenfällig, wenn man genau auf der vollen Sekunde stoppt: Wie es aussieht werden die aufgelaufenen Hundertstelsekunden nicht korrekt in eine volle Sekunde umgerechnet (im Bild: zwei Mal fehlerhafte Anzeige, korrekte Anzeige). Lässt man die Stoppuhr dann weiterlaufen stimmt die Anzeige wieder und die verlorene Sekunde wird sofort wieder hinzugerechnet. Auch das ist natürlich für eine Zeit, die genau gestoppt werden soll, mehr als ärgerlich.


Aufgrund dieses Umstandes ist nicht ganz klar ob die digitale oder analoge Messung korrekt ist und ob der Fehler vom Watchface abhängt. Getestet haben wir unter mehreren älteren Versionen von watchOS, auch unter der neusten 5.1.3. Scheinbar schleppt sich dieser Fehler schon einige Jahre durch. Wir können nur hoffen, dass Ihr diesem Fehler nicht aufgesessen seid, als Ihr für die Zeitnahme bei einer wichtigen Veranstaltung verantwortlich wart. Wir haben auch ein Video aus 2018 gefunden, welches auf diesen Umstand schon hinwies.

Apple Watch Chronograph Face Bug

Aktuell müsst Ihr also etwas aufpassen, wenn Ihr korrekte Zeiten stoppen möchtet. Nutzt für offizielle Veranstaltungen lieber eine separate Stoppuhr bis Apple den Fehler behoben hat. Nichts ist ärgerlicher als bei wichtigen Events zugeben zu müssen dass das verwendete Messequipment nicht zuverlässig war. Die Apple Watch kann ja bekanntlich so ziemlich alles – nur korrekt die Zeit stoppen, das kann sie mit dem aktuellen watchOS leider nicht.

Comments are closed.