Frankreich: Apple zeigt Reparaturindex für Produkte

Repair Index France MacBook Pro

In Frankreich ist Apple nun verpflichtet anzugeben wie leicht sich im Verkauf befindliche Produkte reparieren lassen.

In Frankreich zeigt Apple ab sofort einen Reparaturindex für die zum Kauf angebotenen Produkte an. Die Skala reicht von 10 (sehr gut zu reparieren) bis zu 1 (schlecht wieder instand zu setzen). Die von Apple bisher mit dem Index versehenen Geräte liegen im Schnitt so bei 5,5 bis 6,5 Punkten.

Repair Index iPhone France

Das Gesetz zu Kreislaufwirtschaft schreibt seit Anfang diesen Jahres die Angabe eines Reparaturindex für Geräte vor, offiziell heißt dieser schlicht “Indice de réparabilité”. Zu den Kriterien gehören unter anderem:

  • die Verfügbarkeit von Unterlagen (für Reparatur, Verwendung und Wartung sowie den Zeitraum, in dem diese Informationen zur Verfügung gestellt werden);
  • Demontage (wie einfach es ist, wie einfach es ist, auf Teile zuzugreifen, welche Werkzeuge benötigt werden, wie die Teile im Gerät gesichert sind);
  • Ersatzteile (Verfügbarkeitszeit und Lieferzeiten);
  • der Preis für Ersatzteile (im Vergleich zu neuen);
  • die verfügbaren Software-Updates, das kostenlose Angebot an technischer Remote-Unterstützung und die Möglichkeit, Ihr Gerät auf Software-Weise zurückzusetzen.

 
Die dazugehörige Website findet Ihr hier. Dort sollen für sämtliche Geräte Reparaturinformationen gelistet werden. Apple stellt auf dieser Seite die Bewertungen nach der französischen Gesetzeslage zur Einsicht bereit. Ein aktuelles iPhone 12 Pro kommt beispielsweise auf 6 von 10 Punkten.

Reparaturindex iPhone 12 Pro

Damit diese Wertung für Endkunden beim Kauf direkt ersichtlich ist muss ein entsprechendes Logo vor Kaufabschluß eingeblendet werden. Dieses macht Apple sowohl auf der französischen Website als auch innerhalb der offziellen App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close