24″ M1 iMac unter Volllast deutlich sparsamer als Vorgängermodell

apple new imac spring21 lifestyle01 04202021

Auch der iMac wird dank des M1 Chips deutlich sparsamer.

Der aktuelle kleine iMac, der als erster iMac einen Apple Silicon Chip nutzt, ist unter Volllast deutlich sparsamer als das Vorgängermodell mit Intel Chip.

M1 iMac Energy

So liegen beide Versionen im Idle-Zustand mit 43 vs. 47 Watt nicht weit auseinander. Unter Vollast braucht das neue Modell jedoch maximal 80 Watt, das alte war mit 166 Watt dabei. Da sich der Alltag wahrscheinlich irgendwo dazwischen bewegt und zudem Videotranscodierung von eigenen Hardwareeinheiten des M1 Chips erledigt werden darf also von einer deutlich Stromersparnis ausgegangen werden.

M1 Mac mini Energy

Der Vergleich mit einem M1 Mac mini zeigt, dass beim iMac knapp 40 Watt fürs Display verwendet werden. Diese fallen je nach Monitor bei einem Mac mini natürlich auch an, nur eben extern über den angeschlossenen Monitor. Apples Chips machen also einen deutlichen Sprung in Richtung Effizienz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Available for Amazon Prime