3D Audio doch nicht für alle versprochenen Geräte

Apple Music Spatial Audio 3D

3D Audio wird nur auf neueren Geräten zur Verfügung stehen.

Wer sich auf 3D Audio mit Dolby Atmos beim Musikstreaming über Apple Music gefreut hat, muss nun ein jüngeres Gerät nutzen: Apple schmeißt einige Geräte von Kompatibilitätsliste.

Wie in diesem offiziellen Supportdokument sehen könnt, sind beispielsweise mindestens ein iPhone XS oder ein iPad Air der vierten Generation nötig.

3D Spatial Audio supported devices new

Vorher waren allerdings noch iPhone XR, iPad 6, iPad mini und das iPad Air der dritten Generation als kompatibel gelistet – und sind es immer noch. Im Kleingedruckten auf der Apple Music Seite werden die älteren Geräte immer noch gelistet. Es scheint, als hätte Apple diesen Hinweis vergessen.

3D Spatial Audio supported devices

Ob das nun ein großer Verlust ist, bei Geräten, deren Lautsprecher sowieso nur zum Musikhören nebenbei taugen sei mal dahingestellt. In jedem Fall haben wir jetzt eine neue Stufe der versteckten Hinweise erreicht: aus “Besser mal das Kleingedruckte lesen” wird jetzt “Besser mal das Kleingedruckte lesen sowie die offiziellen Supportdokumente, Widersprüche herausarbeiten und dann gucken was wirklich passiert”.

Alle die 3D Audio nutzen, stellen sowie relativ schnell fest, dass es nur bei neueren Produktionen gut klingt, wo der Effekt schon beim Mastering berücksichtigt wurde. Nachträglich angepasste Songs klingen nicht immer gut. Wie ist da Eure Erfahrung (idealerweise mit guten Kopfhörern)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Available for Amazon Prime