VLC Player 2.0 erschienen

Der VLC Player, die Standardsoftware zum Abspielen von Videos auf jedem Mac, liegt ab sofort in der Version 2.0 vor.

Neben der Beseitigung hunderter Fehler sind einige neue Funktionen dazu gekommen.

Äußerliche Änderungen betreffen das Interface, das nun etwas mehr an iTunes erinnert. Innere Werte betreffen das Decoden auf Multi-Core Prozessoren, Grafikkarten und der Unterstützung einiger neuer Codecs, besonders im HD-Bereicht. Auch Blurays können (erstmal in Testmodus) abgespielt werden.

Eine komplette Übersicht aller Funktionen und die Downloads für verschiedene OS X Versionen findet ihr bei videolan.org.


Ähnliche Posts:

Zeittotschlagvideos: Killing the iPhone
Erstes Dock fürs neue MacBook auf Kickstarter
nonda Hub+, der mobile Hub fürs MacBook mit USB-C
Es werde Licht: iMac Stand mit integrierter Leuchte
ExoHub - mehr USB-Ports für den iMac
SSDs für 1000 Euro. Welche solls denn sein?
Leave A Comment