Coole Projekte realisiert mit einem 3D-Drucker

Der 3D Drucker von Formlabs ist dafür bekannt, besonders detailliert arbeiten zu können. Nicht umsonst zeigt das formlabs-Team gerne die tollen Arbeiten, die andere damit realisieren.


Zoetrope

Das erste coole Projekt stammt von Alex Friderici, der für die visuellen Effekte in Pans Labyrinth und Sin City verantwortlich ist. Er hat ein Zoetrope designed und ausgedruckt, auf deutsch würde man Bildertrommel dazu sagen. Es ist wie ein Daumenkino, bei dem sich die hintereinander folgenden Bilder bzw. Figuren auf einem Ring befinden. Wenn man dieses dreht und mit einem Stroboskoplicht beleuchtet, sieht man die geplantenen Bewegungen. Ein normaler Film funktioniert schließlich genau nach dem gleichen Prinzip: es werden nacheinander Fotos gezeigt, die sich durch schnelles Aufeinanderfolgen als Bewegung interpretieren lassen.

Carnivore_Fly_Trap_Zoetrope

Preform_Model_of_Carnivore_Fly_Trap_Zoetrope

Wer gerne auch so ein Projekt realisieren möchte, schaut einfach mal auf der Formlabs Seite vorbei. Alex stellt nicht nur ein paar 3D-Daten zur Verfügung, sondern gibt auch Tipps, worauf man bei der Erstellung eines Zoetropes achten sollte. Und einem Profi sollte man immer erstmal zuhören.


Mini Fernseher

Jetzt habt Ihr selbst einen kleinen Film erstellt, nun könnt Ihr auch den passenden Mini-Fernseher dazu basteln. Das formlabs Team hat sich dabei von einem Fernseher der 1950er Jahre inspirieren lassen, ein Gehäuse entworfen und ausgedruckt. Natürlich alles in klein. Aber funktionstüchtig! Dafür haben sie ein 2 Zoll LCD-Display eingebaut, das auch nicht die Welt kostet und schon hat man einen sehr coolen Mini-Fernseher.

Mini Fernseher formlabs

Build a tiny vintage tv on your Formlabs Form 1+ printer!

Alle dafür erforderlichen Druckdaten stellt formlabs selbstverständlich zur Verfügung, nur das Finish, Anmalen und technische Ausstattung müsst Ihr übernehmen. Aber darum geht ja schließlich oder? :) Wer diesen Fernseher nachbaut lässt es mich wissen, ich bin sehr gespannt.

Comments are closed.