Google News für iOS: Mit Intelligenz vorsortierte Nachrichten?

Google bietet mit der News App für iOS eine Nachrichten App kostenlos an, die anbietet interessante Nachrichten für Euch intelligent vorzusortieren.

Künstliche Intelligenz soll dahinter stehen. Google sieht vor, aus sämtlichen Nachrichten, die so auf der Welt anfallen die herauszufinde, die Euch interessieren. Das klingt einerseits natürlich gut, weil man hoffentlich wirklich was Interessantes vorgeschlagen bekommt, andererseits ergibt das möglicherweise zwei Probleme:

Man liest Nachrichten in einer Filterblase. Ähnlich wie bei Facebook kann es dann passieren, dass man nicht alle Positionen zu einer Nachricht angezeigt bekommt, sondern nur die, die man sowieso schon vertritt. Zum zweiten kann der Umstand eintreten, dass News dadurch langweilig werden, wir mir das beispielsweise bei YouTube schon geht: Der Algorithmus ist so angelegt, als hätte man ein Kurzzeitgedächtnis von zwei Minuten: völlig egal was man in der letzen Zeit angesehen hat – hat man sich einen Abend nur für Katzenvideos und Monty Python Videos entschieden, gibts den nächsten Abend wieder nur das als Vorschlag. Der Algorithmus ist schlicht darauf ausgelegt Euch möglichst viel von dem gleichen Inhalt anzubieten, eine schlaue Verknüpfung zu anderen interessanten Inhalten findet gar nicht statt. YouTube merkt sich einfach die Bereiche, die man schon besucht hat, schlägt aber nicht unbedingt was neues vor.

Bei Nachrichten kann das natürlich noch problematischer sein. Idealerweise sollten die Nachrichten neutral sein und helfen das Geschehen einzusortieren. Dass das bisher natürlich auch nicht so ist, dürfte klar sein. Ein vorgeschalteter Algorithmus dürfte die Sache aber noch verschlimmern, so dass man evtl. wie bei YouTube einfach immer das gleiche angezeigt bekommt. Man verschenkt die Möglichkeit etwas Neues zu entdecken und wird der Überraschung beraubt.

Introducing the new Google News

Künstlich Intelligent mag der Bewertungsprozess wohl sein, also der Umstand aus den unzähligen Nachrichten das gewollte herauszufiltern. Allerdings ist die Vorgabe das Problem: was gewollt ist bestimmt Google. Und wenn gewollt ist den User einfach bei der Stange zu halten ist das die Optimierung und nicht eine ausgewogene und sachliche Auswahl der angezeigten Informationen.

Bei Nutzung einer App, die Euch Inhalte vorsortiert, muss man immer dran denken, wer den Algorithmus dahinter programmiert hat. Künstliche Intelligenz ist kein Wert an sich. Interessanter ist, wer die Macht über diese hat. Probiert die App aber ruhig mal aus und seht was passiert.

Leave A Comment