Schnelles Glasfaser Internet ist besser und billiger: VDSL vs. Glasfaser

Glasfaser ist die Zukunft. Der Weg hin zu technischem Fortschritt sind Gemeinden, die beispielsweise mit der Deutschen Glasfaser zusammenarbeiten und so den Nutzern extrem schnelles und dabei überraschend günstiges Internet bereitstellen.


Preise für schnelles Glasfaser Internet sowie Kabel und VDSL

Da der Preis für viele ein entscheidendes Kriterium ist, haben wir die Preise von einigen Anbietern und den angebotenen Techniken verglichen. Wer sehr aufs Budget achten muss ist mit langsameren Geschwindigkeiten immer noch gut bedient, steht jedoch der Wunsch nach hohen Datenraten und Zukunftsfähigkeit, so gibt man an die 45 Euro aus. Zu diesem Preis gibt es Geschwindigkeiten ab 100 Mbit/s im Download.

 Telekom VDSLVodafone KabelVodafone Kabel1&1 Super VectoringTelekom GlasfaserTelekom GlasfaserDeutsche GlasfaserDeutsche Glasfaser  
Geschwindigkeit in Mbit/s100 down
40 up
200 down
6 up
400 down
12 up
250 down
40 up
200 down
100 up
500 down
200 up
200 down
100 up
400 down
200 up
Preis erste 12 Monate19,95 €19,99 €19,99 €29,99 €19,95 €19,95 €24,99 €24,99 €
Preis danach44,95 €39,99 €44,99 €44,99 €49,95 €69,95 €44,99 €49,99 €
Anschlußpreis69,95 €49,99 €49,99 €69,95 €69,95 €69,95 €69,99 €69,99 €
Bemerkungen50 Mbit/s Upload kosten 2,99 Aufpreis50 Mbit/s Upload kosten 2,99 AufpreisMax. Speed ist garantiertMax. Speed ist garantiertMax. Speed ist garantiertMax. Speed ist garantiert

Was ins Auge springt ist, dass es für knapp 45 Euro im Monat entweder herkömmliches VDSL2 mit 100/40 Mbit/s gibt, VDSL mit Supervectoring und 250/40 Mbit/s, Kabel mit 200/50 Mbit/s und Glasfaser mit 200/100 Mbit/s. Die neueste und zukunftsfähigste Technik, das Glasfaser, ist somit nicht einmal teurer.

Für Glasfaser sprechen noch weitere Argumente: Für den gleichen Preis wie bei vergleichbaren Tarifen ist die Uploadrate zweieinhalb bis vier Mal so hoch (Vodafone 400 vs. Deutsche Glasfaser 400). Bei noch schnelleren Tarifen, die nur per Glasfaser realisierbar sind, ist es noch gravierender.


Die Datenraten bei Glasfaser Internet sind garantiert

Hinzu kommt das gewichtigste Argument: bei Glasfaser gibt es die Formulierung “bis zu” nicht. Da die Glasfaser bei einem FTTH Anschluß bis ins Haus reicht, ist die versprochene Datenrate auch erreichbar. 200 Mbit/s sind 200 Mbit/s. Bei den meisten DSL Anschlüssen kommt ja am Ende manchmal nur noch die Hälfte an, wenn überhaupt. Auch Kabel hat mit strukturellen Nachteilen zu kämpfen: da es sich um ein shared medium handelt, bei dem die verfügbare Bandbreite unter allen Nutzern an einem Verteiler aufgeteilt wird, kann es in einem Mehrfamilienhaus passieren, dass abends, wenn alle Netflix gucken, die Datenrate einbricht.

Glasfaser als Medium wird in Zukunft wahrscheinlich noch weit höhere Datenraten übertragen können, die Deutsche Glasfaser gibt Terabit-Geschwindigkeit an. Wenn diese Leitung also einmal liegt, seid Ihr erstmal auf der sicheren Seite. Bis uns was schnelleres einfällt als das Licht. ;) Der Vorteil gegenüber der ausgereizten Kupferleitung wird bei Supervectoring deutlich: Die Uploadrate stagniert bei 40 Mbit/s.


Ein Glasfaseranschluss ist Stand der Technik. Lasst Euch nichts erzählen!

Im weltweiten Vergleich an privaten Glasfaseranschlüssen (FTTH und FTTB also Anschlüsse mit Glasfaserleitungen bis in die Wohnung bzw. zumindest ins Gebäude) liegt Deutschland nahezu auf dem letzen Platz (Zahlen vom FTTH Council, einer Vereinigung von Netzwerktechnikherstellern). Das ist insofern gravierend, als das die nächste Anwendung, die viel Datenrate benötigt, wahrscheinlich in den nächsten Jahren um die Ecke kommen wird und unsere Infrastruktur nicht schnell genug ist. Wer zu Sicherheit Onlinebackups macht, wird schon festgestellt haben, dass man mit einem 25/5 Mbit/s Anschluß nur mit ungefähr 600 Kbit/s hochladen kann. Selbst 40 Mbit/s entsprechen nur 5 Megabyte die Sekunde, verglichen mit einer per USB angeschlossenen Festplatte, die so um die 150 MB/s schafft sehr wenig. Gerade dort bietet Glasfaser mit bis zu 500 Mbit/s Upload einfach eine zukunftsfähige Eigenschaft. Auch Nutzern, die mal zwei 4K Netflix Streams gleichzeitig sehen möchten, brauche ich nichts von Geschwindigkeit (stabiler!) zu erzählen.

Viele werden jetzt sagen: ja aber das brauch ich nicht! Das Problem ist, dass das keiner sagen kann. Keiner weiß, was für Anwendungen in Zukunft auftauchen werden, die hohe Datenmengen versenden können müssen. Außerdem ist beim analogen Modem auch keiner stehen geblieben, oder bei 1 Mbit DSL, oder bei 16 Mbit ADSL oder beim Festnetzanschluß oder beim per Pferd überbrachten Telegramm. Ihr versteht das Problem: Aktuell ist die Zeit, in der Ihr, sofern Ihr irgendwie die Möglichkeit habt, einen Glasfaseranschluß nehmen solltet. Dieser ist neben den Leitungen für Wasser und Strom als Lebensmittel und Energielieferant als dritte wichtige Versorgungsleitung der Garant für einen zeitgemäßen Informationsfluss.


Deutschland hat den Glasfaserausbau aktiv verhindert

Stellt sich die Frage warum Deutschland als reiches Land so hinterher hinkt, was den Glasfaserausbau angeht: es war eine politische Entscheidung. Der Bund hält über 30% an der Telekom und hat durchgesetzt, dass statt des Glasfaserausbaus das Vectoring gepusht wird. Einen guten Artikel dazu findet Ihr hier. Kurz: Die Bundesregierung hat mit Absicht Investitionen in ein Glasfasernetz verhindert. Und es geht so weiter: anstatt endlich Glasfaser zu bauen, wird Supervectoring eingeführt, das eigentlich Superewiggestrig heißen müsste.

Für Euch heißt das: kümmert Euch um Glasfaser. Das kann jetzt noch ein Thema für Geeks sein, in ein paar Jahren aber vielleicht schon ein entscheidendes Kriterium für Eure Wohnungsvermietung oder den Hausverkauf, so wie es bei einer Strom- und Wasserleitung auch mal der Fall war.

Solltet Ihr irgendwo auf dem Land wohnen, stehen die Chancen sogar wesentlich besser als wenn Ihr in einem Ballungsraum seid, der schon mit VDSL versorgt wird. Wir verweisen Euch an dieser Stelle mal auf die Deutsche Glasfaser, reichen aber noch eine Übersicht nach. Wenn Ihr im Ausbaugebiet der Deutschen Glasfaser seid, bekommt Ihr sogar den Hausanschluss gratis.



Glasfaser Internet:     Deutsche Glasfaser


Comments are closed.