Apple eröffnet neuen Store in Kyoto

Apple eröffnet einen neuen Store in Kyoto, Japan.

Er befindet sich auf Shijō Dori, der Haupteinkaufsstraße, die seit den 1600s existiert. Angesiedelt sind zudem viele Schreine und Tempel. Um den Store an die architektonischen Umgebung anzupassen wurde das Design von der lichtdurchlässigen Hülle einer japanischen Laterne inspiriert. Eine leichte Holzkonstruktion und Papier für die obere Fassade stellt ebenfalls eine Verbindung zu der japanischen Bauweise her. Interessant zu wissen ist, dass der erste Apple Store außerhalb der USA 2003 in Tokyo eröffnet wurde.


Innen bietet der neue Store ein mehrstöckige Atrium, wo Apples Kurse zu Fotografie, Music und Programmierung stattfinden. Ähnlich wie bei dem neuen Store in Mailand hat es Apple es geschafft die äußere Architektur der gewachsenen Umgebung anzupassen und gleichzeitig im Innenraum auf moderne Aufteilung zu setzen.

Comments are closed.