OS X 10.11 El Capitan bekommt keine Sicherheitsupdates mehr

Das 2015 vorgestellte OS X 10.11 El Capitan bekommt ab sofort von Apple keine Sicherheitsupdates mehr.

Üblicherweise unterstützt Apple immer nur die letzen drei Betriebssystemversionen und nun ist eben 10.11 aus dem Support gefallen. Dieser Umstand betrifft alle Macs die bis 2009 gebaut wurden (mit Ausnahme einiger iMacs aus dem Baujahr), diese können offiziell maximal mit 10.11 betrieben werden. Bei Macs ab 2010 solltet Ihr zumindest auf 10.13 High Sierra upgraden können.

Nutzt Ihr noch einen älteren Mac mit maximal 10.11 als Systemversion, so solltet Ihr ab jetzt mindestens einen anderen Browser als Safari verwenden, da auch dieser keine Updates mehr kriegt. Firefox und Opera bieten sich als Alternative an. Weiterhin habt Ihr die Möglichkeit mit einem kleinen Patch auf macOS High Sierra upzugraden, was allerdings etwas (wenn auch nicht viel) technisches Geschick erfordert.

Comments are closed.