Gruppen-FaceTime aufgrund von Sicherheitslücke abgeschaltet

Apple hat aktuell die Möglichkeit Gruppenanrufe in FaceTime durchzuführen abgeschaltet. Grund ist eine schwerwiegende Sicherheitslücke.

Das Problem liegt darin, dass man eine Verbindung mit Audio- und Videostream zu dem angerufenen iPhone herstellen kann, ohne dass der Besitzer den einkommenden Anruf überhaupt annimmt. Zudem lässt sich nicht erkennen dass die Verbindung steht.

Die Trick ist dabei ziemlich simpel, man ruft den gewünschten Teilnehmer an und fügt dann einen weiteren Teilnehmer hinzu: und zwar sich selbst ein zweites Mal. Damit steht sofort die Audioverbindung obwohl der angerufene sich immer noch nicht entschieden hat den Anruf anzunehmen. Sollte der Angerufene den Seitenbutton betätigen wird sogar die Videoverbindung aufgebaut.

Da das alles nicht sonderlich hilfreich für Eure Privatsphäre ist, hat Apple Gruppen-FaceTime direkt abgeschaltet bis das Problem behoben ist, Ihr müsst also FaceTime im iPhone nicht mehr extra abschalten.

Der aktuelle Status zu dem Problem ist hier zu beobachten.

Comments are closed.