DrayTek VigorAP 903 WLAN Access Point mit Mesh und App zur Einrichtung

DrayTek hat seinen ac-fähigen WLAN Access Point aktualisert: der Nachfolger des VigorAP 902 heißt 903 und bringt ein paar zeitgemäße Aktualisierungen mit.

Das WLAN soll gegenüber dem Vorgänger etwas stärker und noch stabiler geblieben sein. Im 5 GHz Berich sind nach wie vor 867 Mbit/s drin, bei 2,4 GHz 400 Mbit/s. Auch gibt es wieder einen Power-over-Ethernetport, so dass der Access Point sich irgendwo versteckt anbringen lässt und sich mit einem Kabel für Daten und Strom zufrieden gibt. Alle anderen extrem umfangreichen Optionen lest Ihr am besten bei DrayTek selbst nach.

Eine schöne Neuerung bei dem VigorAP 903 ist das frische Design der Bedienoberfläche – sie sieht nun einfach zeitgemäß aus ohne verspielt zu sein. Ausprobieren könnt Ihr sogar online.

Dazu hat DrayTek eine App herausgebraucht, die auf dem iPhone bei der Konfiguration hilft. Sehr angenehm, wir hatten diese Art der Einrichtung ja auch schon beim Test des Tenda MW3 Systems gelobt. Und genau wie jenes bringt nun auch DrayTeks neuster Access Point Mesh Funktion mit: Ihr könnt also ein Netzwerk aufbauen, dass eine größe Fläche abdeckt und bei dem nur der erste Funkknoten eine Kabelverbindung zum Netzwerk haben muss. Zusammen mit den umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten dürfte dieser Access Point zwei Zielgruppen haben: professionelle Anwender und solche, die einfach nach einer etwas teureren, aber stabilen und sehr durchdachten Lösung greifen wollen.



Auf Amazon kaufen:      DrayTek VigorAP 903 Mesh Access Point

Comments are closed.