5 & 10 Gigabit Ethernet Adapter für Mac, langes optisches Thunderbolt Kabel

Ihr braucht Speed im Netzwerk? Dann braucht Ihr auch, wenn Ihr keinen iMac Pro oder Mac mini mit 10 Gigabit Ethernet Port habt, einen Adapter. Wir zeigen Euch ein paar.

Die Netzwerkgeschwindigkeit verzehnfacht sich mit jedem neuen Standard, die aktuelle Ausbaustufe sind 10 GB/s, was so ungefähr 1000 MB/s entspricht – das ist SSD Geschwindigkeitsniveau. Diese Leistung braucht zwei Vorraussetzungen: einen Anschluß, der diese Geschwindigkeit auch liefern kann sowie eine ausreichende Stormversorgung. Beides bietet Thunderbolt 3, daher sind die hier vorgestellten 10 Gbe Modelle für diesen Anschluß vorgesehen. Ein Modell mit der Hälfte an Geschwindigkeit gibt sich auch mit USB 3.0 zufrieden. Für alle, die zwar einen entfernten Datenspeicher anbinden möchten, aber keine Lust haben Ihr Netzwerk umzubauen, kommt vielleicht auch ein optisches Thunderboltkabel in Frage.


10 Gigabit Ethernet Adapter für den Mac

Qnap

Für die höchste Geschwindigkeitsstufe des Ethernets gibt es für den Mac mehrere Modelle zur Auswahl. Das erste stammt von Qnap. Die Firma stellt nicht nur NAS Systeme mit 10 Gbit Ethernetport her, sondern auch entsprechende Adapter für den Mac, damit man die Geschwindigkeit dort auch nutzen kann.


Das QNA-T310G1 genannte Modell von Qnap läuft ohne Netzteil an einem Thunderboltport und erreicht Datenübertragungsraten von über 1000 MB/s. Zu beachten ist, dass es nicht per Thunderbolt 3 auf 2 Adapter an einen älteren Mac angeschlossen werden kann. Habt Ihr diesen Wunsch, greift lieber weiter unten genannten 5 GbE Exemplar der Herstellers.



Bei Amazon kaufen:     Qnap 10 GbE Adapter


Sonnet

Auch von Sonnet gibt es einen schnellen 10 GbE Adapter für den Thunderbolt Port, den Solo 10g. Dieser läuft unter dem Mac ohne Treiber und besitzt auch keinen Lüfter. Damit wird er im Betrieb zwar recht warm, jedoch nicht übermäßig, und man hat seine Ruhe. Immerhin ist das Gehäuse aus Aluminium und kommt auf der Außenseite mit Kühlrippen um die Wärmeabfuhr zu erleichtern.

Eine praktische Besonderheit dieses Adapters: das Kabel, das fest verbunden mit dem Gerät scheint, ist im Inneneren nur gesteckt. D.h. sollte das Kabel mal beschädigt sein oder der Wunsch nach einem längeren bestehen, so kann man den Adapter einfach aufschrauben und das Kabel auswechseln.



Bei Amazon kaufen:     Sonnet 10 GbE Adapter


Akitio

Die Variante von Akitio für den Mac heißt Thunder3 10G. Das aktuellere Modell T3-10G ist günstiger und auch ein bißchen schneller, läuft aber nur unter Windows, weil es einen anderen Controller verwendet! Im Bild seht Ihr den Unterschied. Beide identisch aussehenden Exemplare kommen in einem Gehäuse, dass viele Lüftungsöffnungen aufweist und sind in einem dezenten grau gehalten. Auch Akitio kommt beim Ethernetadapter ohne Lüfter aus und nervt Euch nicht mit Lüftergeräuschen.



Das etwas dickere Gehäuse und die Gummierung drum herum ist vielleicht etwas für User, die viel unterwegs sind und ein sehr robustes Exemplar suchen. Passt aber wie gesagt beim Kauf auf, dass Ihr die Mac Variante erwischt (Thunder3, nicht T3).



Bei Amazon kaufen:     Akitio 10 GbE Adapter


StarTech

StarTechs Variante eines Adapters für das schnelle Netzwerk heißt schlicht Thunderbolt 3 auf 10GBase-T Ethernet Adapter. Das Gehäuse ist schlicht in schwarz gehalten und kommt ohne Lüfter aus.

Es handelt sich bei dem StarTech Modell um eines, das sehr schlicht gehalten ist und nicht auf optische Ausgefallenheit setzt sondern auf stabile Funktion.



Bei Amazon kaufen:     StarTech 10 GbE Adapter


5 Gigabit Ethernet USB Adapter für den Mac

Wer gerne schnelles Netzwerk nutzen möchte, aber nur einen USB Port zur verfügung hat und auch mit 5 Gigabit/s auskommt, kann zum UC51T von Qnap greifen. Der Adapter ist wesentlich kompakter als die schnelleren Modelle, besitzt keinen Lüfter und dürfte auch etwas weniger Abwärme erzeugen, zudem ist er preislich günstiger und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 75 Euro. In gewisser Weise der vernünftigste Einstieg in die Welt des extrem schnellen Netzwerkens.

Der kompakte Adapter ist eine gute Wahl, wenn Ihr unterwegs mal Speed braucht, aber auch den Kompromiss mit kompakter Bauweise und sparsamem Umgang mit Eurer Akkukapazität zu schätzen wisst. Zudem sollte der Adapter auch per USB-A auf USB-C Kabel an älteren Rechnern laufen und sie zumindest für 50% des maximalen aktuellen Speeds bereit machen.



Bei Amazon kaufen:     Qnap 5 GbE Adapter


Optisches langes Thunderbolt Kabel für den Mac

Vielleicht habt Ihr ja nur den Wunsch ein entferntes NAS oder RAID System an Euren Mac anzuschließen aber keine Lust das komplette Netzwerk neu anzulegen. Dann gibt es weitere elegante, wenn auch nicht ganz günstige Lösung für Euch: aktive optische Thunderboltkabel. Diese enthalten in den den Steckerenden einen Übersetzer, der aus dem elektrischen Signal ein optisches macht. Damit sind Kabellängen von 5,5m und sogar 60m ohne Geschwindigkeitsverlust möglich. Die Preise für diese Übertragungswunderwerke liegen zwischen 240 und 1220 Euro. Übliche lange Thunderboltkabel gibt es bis maximal 3m Länge, dann aber auch nur mit 10 Gb/s Übertragungsrate, wenn überhaupt.

Zu beachten ist, dass es sich bei den optischen Thunderboltkabeln und die Variante 2 handelt, also maximal 20 Gb/s drin sind. Zudem können sie aufgrund des MiniDisplay-Port-Steckers nicht direkt an neue Macs mit Thunderbolt 3 angeschlossen werden. Habt Ihr das per Adapter vor, prüft vorher mit Hersteller Corning ab, ob die Kabel auch via Thunderbolt 3 auf 2 Adapter funktionstüchtig sind.



Bei Amazon kaufen:     Corning optisches Thunderboltkabel

Comments are closed.