Der Streit um das Apfel-Logo eines Radwanderweges der Rhein-Voreifel-Touristik scheint beigelegt.

Apple hatte sich vor einiger Zeit mit dem Tourismusverein angelegt, weil dieser ein Logo für den Fahrradweg verwendete, dass dem Apple Logo entfernt ähnlich sieht. Der Apfel als Logo wurde gewählt, da der Fahrradweg sich durch Apfelanbaugebiete schlängelt.

Nun hat Apple, wie der General Anzeiger Bonn berichtet, den Widerspruch beim Deutschen Patent- und Markenamt zurückgezogen (DPMA). Allerdings wurde eine Bedingung gestellt: Das Apfel Logo darf „ausschließlich in Verbindung mit dem Fahrradweg durch die Apfelanbauregion Rhein-Voreifel genutzt werden“. Laut DMPA Pressestelle ist das Verfahren damit erledigt. Das Logo für den Weg durch das Apfelgebiet ist nun bis 2028 geschützt.

Close