Neue Apple Watch Series 3 setzt ab sofort ein iPhone 6s voraus

Mit neu meinen wir natürlich neu von Apple gekauft – die Series 3 ist schließlich schon seit 2017 im Handel.

Falls Ihr also ein älteres iPhone 5s oder 6 habt und Euch das für den Alltag eigentlich reicht, Ihr aber gerne eine Apple Watch haben möchtet, dann könnt Ihr ab sofort keine neue mehr kaufen. Wie wir Euch schon erläutert haben setzt Apple für watchOS 6 ein dazugehöriges iPhone mit iOS 13 voraus – und die beiden genannten Modelle werden nicht mehr mit dem neusten Betriebssystem versorgt. Zwar ist iOS 13 noch nicht erschienen, Apple gibt beim Kauf einer neuen Apple Watch diese Einschränkung fairerweise schon einmal an. Schließlich werden die neuen Uhren in Zukunft mit watchOS 6 ausgeliefert, was dann nicht mehr iOS 12 zusammenspielt.

Die Apple Watch Series 5 und die Apple Watch Series 3 erfordern ein iPhone 6s oder neuer mit iOS 13 oder neuer.

Für Nutzer eines älteren iPhones, die gerne dennoch eine Apple Watch haben möchten gibt es also nur noch den Griff auf den Gebrauchtmarkt: dort solltet Ihr dann einfach ein Modell kaufen, das noch unter watchOS 5 läuft und somit mit einem iOS 12 iPhone kompatibel ist.

Oder Ihr kauft gleich ein neues iPhone zur Apple Watch hinzu (was ja der eigentliche Plan Apples ist :)): dann wäre beispielsweise das iPhone 8 das günstigste Angebot. Apple bietet Euch auch noch einen Rabatt an, wenn Ihr ein altes iPhone in Zahlung gebt, allerdings ist es meist der bessere Deal, wenn Ihr ein Gerät einfach auf dem privaten Markt verkauft. Dort gibt es teilweise das Zwei- bis Dreifache von dem was Apple Euch anbietet.

Comments are closed.