Bei manchen MacBook löst sich die Antireflexionsbeschichtung des Dispalys, auch Staingate genannt. Apple repariert bis vier Jahre nach dem Kauf.

Dabei ist der Kaufzeitpunkt entscheidend, nicht die Einführung des MacBook Modells. Allerdings berichtete jetzt MacRumors, dass Apple das 2014er MacBook Pro Modell komplett von einer Reparatur ausschließt. Repariert werden nur noch folgende Modelle:

  • MacBook (12″, Anfang 2015)
  • MacBook (12″, Anfang 2016)
  • MacBook (12″, Anfang 2017)
  • MacBook Pro (13″, Anfang 2015)
  • MacBook Pro (15″, Mitte 2015)
  • MacBook Pro (13″, 2016)
  • MacBook Pro (15″, 2016)
  • MacBook Pro (13″, 2017)
  • MacBook Pro (15″, 2017)
    • Habt Ihr also eines der genannten Modelle, bei dem sich die Beschichtung des Displays löst, geht am besten sofort zu Apple und bittet um Tausch des Display. Wartet nicht zu lange – seid Ihr über die Vierjahresfrist hinaus, wird Apple wahrscheinlich eine Reparatur ablehnen.