Lieber nicht kaufen: OpenCore Computer – Hackintosh mit OpenCore Bootloader

Mac And Pc Logo

Fremde PC Hardware und Apples macOS – ein Hackintosh, den es nicht geben dürfte.

Ein Hackintosh besteht aus normaler PC Hardware, auf der macOS installiert ist. Natürlich verwendet auch Apple Standardbauteile, jedoch erlaubt es die Firma nicht macOS auf Rechnern zu installieren, die keine Macs sind. Möchte man das doch tun, so muss man zu einem Bootloader greifen, der die freie PC Hardware und Apples macOS zusammenbringt. Diese privaten Projekte sind nicht wirklich legal, weil ja wie schon erwähnt macOS auf fremder Hardware verwendet wird, aber Apple hat bisher immer weg geschaut. Ein solches Projekt ist beispielsweise der OpenCore Bootloader.

Opencore Computer

Nun versucht ein Hersteller Computer mit bereits installiertem macOS zu verkaufen – unter dem Namen OpenCore Computer. Das OpenCore Bootloader Team stellt allerdings fest, dass die Firma in keinster Weise mit dem Projekt verbunden ist. Man möchte bei der Namenswahl wohl den Eindruck einer Zusammenarbeit erwecken – das ist aber nicht der Fall.

Überhaupt dürfte dem Projekt nur ein kurzes Leben beschert sein: Apple dürfte dem ganzen schnell ein Ende bereiten. Weiterhin fraglich ist überhaupt, ob jemand für mehrere tausend Euro einen Computer kaufen möchte von einer Firma, die nicht mal ein Impressum angibt. Und zahlen müsst Ihr per Bitcoin. So will man sich womöglich vor rechtlicher Verfolgung schützen. Wir können Euch daher nur davon abraten dieser Firma Euer Geld anzuvertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close