Parallels Desktop 16 bereits mit macOS Big Sur kompatibel

Parallels Desktop 16

Parallels Desktop stellt bereits jetzt die Virtualisierung für macOS Big Sur sicher.

Die ab sofort zur Verfügung stehende Parallels Desktop Version 16 ist bereits jetzt mit macOS Big Sur kompabibel, das im Herbst erscheint.

Die Virtualisierungssoftware verwendet laut dem Hersteller unter macOS native macOS Systemerweiterungen statt der älteren Kernel Erweiterungen. Weiterhin soll die Grafikleistung bei Nutzung von Windows oder Linux um 20% gestiegen sein.

Das Lizenz und Kostenmodell trennt zwischen den Home & Student Gebrauch und dem professionellen Einsatz. Ersteres ist mit einem Einmalkauf abgegolten, wer dauerhaft die umfangreicheren Funktionen der Parallels Desktop Pro Edition nutzen möchte muss eine jährliche Gebühr zahlen. Hier geht es zum Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close