M1 Macs unterstützen kein 40 Gbit/s USB4. Oder doch?

MacBook Pro 13 USB 4

Die M1 Macs haben USB4 genannte Ports. Allerdings sind diese noch nicht tauglich für 40 Gbit/s. Oder doch?

Dieser kleine Hinweis richtet sich besonders an amerikanische Leser: Wer sich auf ein MacBook Pro, Air oder einen Mac mini freut, der am USB4 Port eine Datenübertragungsrate von 40 Gbit/s beherrscht, wird enttäuscht sein.

Auf Apples US-Seite findet sich zwar in den technischen Daten der Hinweis, dass die USB4 Ports bis zu 40 Gbit/s Geschwindigkeit bieten. Die korrekte Angabe scheinen aber 10 Gbit/s zu sein – und das wird auch direkt darunter erwähnt. Hier hat sich also wahrscheinlich der Fehlerteufel eingeschlichen, auf anderssprachigen Webseiten konnten wir diese Angabe nämlich nicht finden. Wir könnten falsch liegen und Apple könnte uns alle überraschen – aber darauf würden wir nicht wetten.

MacBook Pro USB 4 Store
USB 4 Mac mini
USB 4 MacBook Air

In der aktuellen Situation sind 40 Gbit/s Geschwindigkeit nur mit externen Thunderbolt 3 Geräten zu erreichen. Wer sich also gefreut hat in Zukunft diesen Speed über USB4 nutzen zu können muss sich leider noch etwas gedulden bis die nächste Generation diese Datenrate über USB beherrscht.

Seltsam ist allerdings, dass Apple die USB4 40 Gbit/s Spezifikation tatsächlich auch in den technischen Daten der US Seite erwähnt.

MacBook Air M1 USB4

Entweder gibt es also für alle M1 Early Adaptor eine schöne Überraschung oder der Fehler gibt sich einfach sehr konsistent. Wer sich für USB4 und Thunderbolt 3 und 4 Geschwindigkeiten und Zusammenhänge interessiert, für den haben wir hier eine weitergehende Erklärung.

One thought on “M1 Macs unterstützen kein 40 Gbit/s USB4. Oder doch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Available for Amazon Prime