iOS 14.8 schließt tiefgreifende Pegasus Sicherheitslücke

apple iphone 12 spring21 durable design display us 04202021

iOS 14.8 soll die Lücken für Überwachungssoftware schließen.

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass die Pegasus Überwachungssoftware direkt übers Netz auf iPhones installiert werden kann, ohne dass der Nutzer davon überhaupt etwas mitbekommt. Diese Sicherheitslücke scheint nun geschlossen.

Das Update auf iOS 14.8 und iPadOS 14.8 sowie Aktualisierungen für die Mac Betriebssysteme könnt Ihr jetzt laden.

Damit sollte das iPhone nicht mehr so leicht anzugreifen sein – zumindest über aktuell verwendeten Verfahren. Apple selbst äußert sich jedoch nicht dazu, nicht mal das Support Dokument zum Update wurde aktualisiert. Das ist seltsam, stellt der Konzern doch sonst die vom iPhone gebotene Privatsphäre immer so in den Vordergrund. Dass es sich bei dem 14.8er Update um das Schließen der Sicherheitslücke handelt, die Pegasus ermöglichte, können wir nur der New York Times entnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Available for Amazon Prime