Apple verklagt NSO Group wegen Pegasus Spionagesoftware

iPhone Pegasus Amnesty International

Apple verklagt der Hersteller einer mächtigen Überwachungssoftware.

Vor einiger Zeit kam heraus, dass die NSO Group eine Software anbietet, die es ermöglicht sämtliche Smartphonenutzer auszuspionieren. Ohne dass es vom Nutzer bemerkt wurde, konnte die Software übers Internet auf jedem Smartphone der Welt genutzt werden. Vor allem Staaten hatten von dieser Software gebraucht gemacht, häufig auch um ungeliebte politische Gegner zu überwachen.

Nun hat Apple Klage gegen die NSO Group erhoben. Ivan Krstić, der Leiter von Apple Security Engineering and Architecture lässt sich mit den Worten zitieren:

At Apple, we are always working to defend our users against even the most complex cyberattacks. The steps we’re taking today will send a clear message: In a free society, it is unacceptable to weaponize powerful state-sponsored spyware against those who seek to make the world a better place.

Man positioniert sich also gegen die als Waffe eingesetzte Spionagesoftware, die in einer freien Gesellschaft nichts zu suchen habe. Ebenso habe man die von der Pegasus Software ausgenutzte Lücke mit iOS 15 geschlossen.

Mit Apple hat die NSO Group einen Gegner vor Gericht, der genug Gewicht mitbringt um auch einen längeren Prozess durchzustehen. Es wird interessant sein wie dieser Streit ausgeht – nicht wenige Länder, unter anderem auch Deutschland, sind ja durch den Gebrauch der Spionagesoftware in die Tätigkeiten des Konzerns verstrickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close