iPhone 13 Displaytausch legt Face ID nicht mehr lahm

iphone13 faceid chip

Das Display des iPhone 13 kann wieder einfacher getauscht werden.

Wir hatten darüber berichtet, dass der Displaytausch in einer freien Werkstatt beim iPhone 13 absichtlich die Face ID Funktion deaktivierte. Wir hatten hier darüber berichtet und auch ifixit hatte diesen Umstand bestätigt.

Allgemein wurde das damit begründet, dass es sich um eine Sicherheitsfunktion handeln solle. Da die Identifikation des Nutzers per Face ID erfolgt ging man davon aus, dass Apple hier die Sicherheit gewährleisten wollte. Andere haben eher die schlechte Seite Apples gesehen und vermuteten, dass Apple einfach nur Reparaturen verhindern wolle, die nicht beim Konzern selbst erfolgten.

Und genau das scheint es auch gewesen zu sein, mit Sicherheit hat diese Softwareeinschränkung nichts zu tun. Da nun die globale Reaktion darauf durchgehend negativ ausfiel hat Apple nun The Verge gegenüber geäußert diese Einschränkung mit einem der nächsten Softwareupdates wieder rückgängig zu machen. Damit sollte es auch möglich sein in einer freien Reparaturwerkstatt das Display wechseln zu lassen ohne dass Face ID deaktiviert wird.

Apple hat also mit dieser – nun vorübergehenden – Einschränkung der Funktion nach einer Reparatur wohl die öffentliche Reaktion auf abschirmende Maßnahmen testen wollen. Da Reparaturbetriebe inzwischen gut vernetzt sind und auch Verbraucher immer mehr auf Unabhängigkeit und echte Nachhaltigkeit achten hat die große Ablehnung auf diese Maßnahme glücklicherweise zu einer Rücknahme geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close