Review: WLAN HomeKit Steckdose von Meross/Refoss im Test

Refoss Meross HomeKit Steckdose

Eine billige HomeKit Steckdose, die gut funktioniert.

Wer für sich zu Hause eine HomeKit kompatible Steckose sucht, wird zwangsweise auf das Modell von Meross bzw. Refoss stoßen. Weitere bekannte HomeKit Alternativen wären Philips Hue (Zigbee) und Eve (Thread). Für diese beiden braucht es aber jeweils einen Hub.

Refoss Smart Plug

Früher hab es auch noch die Koogeek, die wir hier getestet haben, aber diese sind vom Markt mehr oder weniger verschwunden und nur noch gebraucht zu haben. Aktuell ist also Meross der Hersteller der Wahl. Oder eben Refoss, von denen unser Modell stammt. Aber siehe da: in der Home App wird Meross als Hersteller angegeben. Auch sehen die Meross App und die Refoss App, die eHomeLife heißt, völlig identisch aus und ja, man kann sich auch mit dem gleichen Konto anmelden.


Meross und Refoss sind der gleiche Hersteller

Also ja: es ist der gleiche Hersteller, nur unter zwei verschiedenen Marken. Es ist also völlig egal welche Marke Ihr kauft, sie funktioniert in jeder App. Wobei das ja eigentlich fast egal ist, da das Gerät ja sowieso in HomeKit eingebunden wird. Die App – und damit leider auch eine Registrierung – ist nur für eine Sache wirklich wichtig: etwaige Firmwareupdates. Davon abgesehen könnt Ihr direkt im Apple Universum bleiben.

Meross Smart Plug

Refoss Meross Plug Switch

Einen Hinweis noch für den Kauf: so unwichtig die eigentliche Marke ist, so wichtig ist es darauf zu achten ein HomeKit kompatibles Exemplar zu kaufen. Da die Steckdosen unter beiden Marken auch als nicht HomeKit kompatible Versionen verkauft werden, achtet explizit darauf. Kauft Ihr sie gebraucht, achtet auch den kleinen Aufkleber an der Seite, der den QR-Code für die Anmeldung im Smart Home System mitbringt. Ohne diesen könnt Ihr die Steckdoese nicht bei HomeKit anmelden oder Ihr habt sowieso direkt das nicht kompatible Modell erwischt.


Schnelle Einbindung in HomeKit, schnelle Reaktion

Zusätzlich zu der Steuerung per HomeKit gibt es auf der Oberseite noch einen Taster, mit dem Ihr die Steckdose auch manuell schalten könnt. Zudem dient dieser zum Zurücksetzen und Neukoppeln der Steckdose. Das lief bei uns reibungslos. Die schaltbare Steckdose verhielt sich unauffällig, klackte beim Schalten nicht zu laut und reagierte jedes Mal (getestet über eine Woche). Mehr kann man sich von so einem kleinen aber wichtigen Device gar nicht erwarten.

identical smart home apps

Refoss is Meross

Die von uns getestete Modellnummer war die MSS210, diese ließ sich nach dem Hinzufügen zu HomeKit auch in der Meross App (die von Refoss haben wir direkt wieder gelöscht) über das Plus oben rechts schnell hinzufügen.


Ein gutes Modell, wenn Ihr mit Smart Home anfangt

Für alle, die eine günstige HomeKit Steckdose suchen, weil sie nur mal eben was schalten wollen, ist die Meross bzw. Refoss Steckdose recht empfehlenswert. Leider ist ein Firmwareupdate nur mit Regierstrierung möglich, und selbst wenn Ihr da Eure extra Smarthomeadresse nehmt, ist das trotzdem nervig. Andernfalls waren wir mit dem Gerät zu dem günstigen Preis zufrieden.

Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2022 um 08:17 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2022 um 08:16 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2022 um 08:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wer jedoch auf höhere Qualität wert legt, auf sehr lange Supportzyklen und auf modernere Funktechniken, der sollte zur Hue Steckdose greifen (gerade wenn schon ein Hub vorhanden ist) oder zu den bereits Thread tauglichen (per HomePod mini ansprechbaren) Smart Plugs von Eve.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Available for Amazon Prime