macOS 12.3.1 mit Display Fix und weitere Updates

macOS 12.3.1

Die Probleme mit Monitoren unter macOS 12.3 scheinen behoben.

Apple hat macOS in der Version 12.3.1 herausgebracht, die die Probleme mit externen Monitoren am Mac mini beheben soll (von MacBooks ist in der Updatebeschreibung nicht die Rede). Viele, die einen externen Monitor oder sogar zwei an einem Mac mini betreiben hatten massive Probleme mit dem Update auf 12.3, abwohl die Bugs schon während der Betaphase gemeldet wurden. Der zuständige Programmierer scheint aus dem Urlaub zurück und Ihr könnt jetzt sorgenfrei den Mac aktualisieren. Das dürfte besonders diejenigen freuen, die sich bei Freunden und Familie um die Rechner kümmern und so das System mit einem Update nicht mehr unbenutzbar wird.

Weiterhin gibt es watchOS 8.5.1 mit Sicherheitspatches sowie auch neue HomePod Software in Version 15.4.1. Diese soll die Steuerung Eurer HomeKit Geräte verbessern. Inzwischen ist das Steuern via HomePod ja für viele schon zum Sport geworden, da der HomePod immer noch nicht ausgereift scheint. Vielleicht ist die aktuelle Version ein Schritt in die richtige Richtung.

Auch iOS 15.4.1 hat einige Bugfixes bekommen, es wurde unter anderem die Zusammenarbeit mit Braillezeilen und Hörgeräten verbessert. Zudem soll Bluetooth nicht mehr so stark den Akku leersaugen. Schön zu sehen also, dass Apple wesentliche Bugs eliminiert. Hoffentlich geht es so weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Available for Amazon Prime