Lösung: iMac 2011 Display wird schwarz, geht aus während des Betriebs

bearbeitet Mai 2018 in Desktop Macs

Wer einen iMac aus 2011 hat, kennt vielleicht das Problem, dass das Display einfach im laufenden Betrieb schwarz wird. Dabei geht allerdings nur die Hintergrundbeleuchtung aus, wenn man mit einer Taschenlampe auf das Display leuchtet, kann man den Bildschirminhalt noch erkennen, die Pixel selbst werden also noch angesteuert.

Nachdem das bei meinem iMac auch so war, habe ich erstmal damit gelebt (Display aus und wieder an hat es meist wieder zum Leben erweckt - shift + control + escape und wieder wecken
), irgendwann wurde es aber so viel, dass ich mich entschlossen habe ihn zur Reparatur zu bringen. Da Apple Geräte aus diesem Baujahr nicht mehr unterstützt habe ich mir einen freien Reparateur gesucht. Dieser hat wochenlang den iMac Probe laufen lassen, Netzteil, Inverter und Display durchgemessen und konnte nichts finden. NVRAM und PRAM Reset haben natürlich auch nicht geholfen.

Erst der zweite Profi konnte den Fehler ausfindig machen: Die Ursache für das Abschalten der Hindergrundbeleuchtung liegt in fehlerhaften LEDs im Display. Es wurde also das Display zerlegt und die fehlerhaften LEDs getauscht und siehe da: Es läuft wieder einwandfrei! Anscheinend stieg durch die fehlerhaften LEDs die Spannung so stark an, dass eine Sicherheitsabschaltung der Beleuchtung vorgenommen wurde. Gekostet hat mich das um die 280 Euro.

Damit wird die Entscheidung natürlich schwierig: für 200 Euro gibt es auch gebrauchte Panels, die aber im gleichen Alter sind und dementsprechend wahrscheinlich unter dem gleichen Fehler leiden. Oder Ihr importiert ein neues Panel für teures Geld aus Asien. Ich habe mich für eine Reparatur entschieden, weil der iMac sonst nichts hat und mit SSD sehr gut läuft. Zudem liegen knappe 300 Euro weit unter dem Preis eines neuen 27" iMacs, der mit SSD mindestens auf 2.200 Euro kommt. Wobei ich ein Retina Display im iMac schon endlich gerne hätte :smile:

Getaggt:

Kommentare

  • Interessant. Wenn auch relativ teuer. Aber ich finds gut, dass du noch repariert hast!

  • Hallo und vielen Dank, dass du deine Erkenntnisse mit uns teilst. Könntest du von dem Profi noch in Erfahrung bringen, welche LEDs er als Ersatz eingebaut hat? Ich habe das gleiche Problem, irgend wie hatte ich ständig Probleme mit dem Bildschirm des 2011ers 🙄

    Richard
  • Hi RiDiCe,

    schön, dass Du auch noch reparierst. :) Zu den verwendeten LEDs kann ich leider nichts sagen. Ich kann nicht nur weiterleiten: Du findest den Reparaturbetrieb auf unserer Upkeep Seite. Vielleicht kommst Du da weiter.

    Viele Grüße
    Stephan

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.