How to: DD-WRT auf Buffalo WZR-1750DHP Router installieren

Ihr habt einen älteren Buffalo WZR-1750DHP Router, der schon ac-WLAN beherrscht, aber die Firmware ist uralt? Kein Problem, wir bügeln einfach ein aktuelles DD-WRT drüber und schon habt Ihr wieder einen fantastischen Router - oder Access Point. Zudem ist er ein vierfach Gigabit Switch. Soll heißen, mit fünf Minuten Arbeit könnt Ihr das alte Schnäppchen wieder aktuell machen! Lest Euch die Anleitung am besten einmal durch und ladet die erwähnte Software herunter. Ebenfalls wichtig: den Router per Netzwerkkabel direkt an Euren Mac, den Mac mit einer festen IP versehen.

Und los gehts: Wir entscheiden uns hier für die freie Routerfirmware DD-WRT, weil OpenWRT Broadcom Chipsätze nicht allzusehr mag (kein Treiberzugang) und der Buffalo eben auf Broadcom basiert. Da Buffalo die eigene Firmware verschlüsselt, kann man nicht einfach eine neue darüber installieren, aber das ist kein Problem, die schlauen Programmierer von DD-WRT haben einen Weg drum herum gefunden (sogar einen sehr unterhaltsamen). Zuallererst ist es aber wichtig festzustellen, mit welcher originalen Firmware Euer kommt: ist es 2.27 oder jünger ist es gut, ist es die letzte die offizielle Version 2.29, dann müsst Ihr eben in Japan vorbeisurfen und da die ältere Variante 2.27 herunterladen.

Macht dann einfach in der noch offiziellen Oberfläche ein Firmwareupdate (eigentlich ja Downgrade) unter Erweiterte Einstellungen > Admin > Firmware und dann können wir zum eigentlichen Trick.

Der WZR-1750DHP hält nämlich in der 2.27er Firmware einen Weg bereit, wie man doch fremde Firmware installlieren kann. Läuft er also wieder oder immer noch mit 2.27 macht zuerst einen 30/30/30 Reset. Während der Router läuft, haltet den Resetknopf gedrückt und wartet 30 Sekunden. Dann schaltet den Router ab, haltet aber den Knopf gedrückt! Nicht loslassen. Zählt wieder bis 30. Nun schaltet den Router wieder ein während Ihr weiterhin den Resetknopf drückt - für weitere 30 Sekunden. Ihr drückt also den Resetknopf für 90 Sekunden wobei der Router an, aus und wieder an ist.

Jetzt meldet Euch am Router an (IP Adresse 192.168.1.1) mit dem Namen "bufpy" und dem Passwort "otdpopypassword". Klingt seltsam, kam aber tatsächlich so vom Werk aus.

Nun seid Ihr also angemeldet und klickt in der Benutzeroberfläche unten rechts auf die graue Kachel die zu den Erweiterten Einstellungen führt (unter den Kacheln steht jetzt natürlich Softwareversion 2.27).

Links in der Menüleiste findet Ihr nun einen kleinen nachträglich eingefügten Button, der debug-disp heißt. Klickt da drauf.

Es öffnet sich ein weiteres Menü:

Dort geht Ihr auf Admin Config, dann auf Name:

Sowie dann bei den folgenden drei Möglichkeiten auf die letzte, die "firmwup" im Namen hat.

Dort können wir dem System nun unsere gewünschte Software unterjubeln und zwar die spezielle Edition von DD-WRT, die Ihr dann dort einfach installiert. [Diese findet Ihr hier und sie heißt factory-to-dd-wrt.bin](https://dd-wrt.com/support/router-database/"Diese findet Ihr hier und sie heißt factory-to-dd-wrt.bin") - gebt in das Suchfeld einfach "WZR" ein und wählt dann den 1750DHP aus. Die Firmware ist extra dafür gemacht von der originalen Firmware auf DD-WRT zu wechseln. Ist DD-WRT einmal installiert, könnt Ihr kommende Updates mit der dort gelisteten "webflash" Variante installieren. Die factory-to-dd-wrt braucht Ihr also nur dieses eine Mal.

Jetzt kommt wieder ein Firmwareupdatefenster. Geht am besten fünf bis zehn Minuten was anderes machen und unterbrecht den Vorgang nicht. :)

Nach dem Reboot sollte der Router unter 192.168.1.1 ansprechbar sein:

Ist er das nicht: keine Panik. Zieht den Strom und lass Ihn erstmal liegen (kein Scherz, war bei unserem Exemplar so). Auch wichtig: nochmal einen 30/30/30 Reset machen. Fertig ist Eure alte Hardware mit moderner Software.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.