Jetzt noch eine Intel Mac kaufen? -> Umstellung auf ARM

Ich habe die WWDC gestern verfolgt und auch Euren Artikel hier gelesen: https://macandegg.de/2020/06/macos-big-sur-arm-prozessoren-homekit-open-source/. Würde Ihr sagen dass man ab sofort keine Intel Macs mehr kaufen sollte? Apple hat zwar gesagt, dass sie noch beide Architekturen pflegen, aber sollte man nicht lieber abwarten?

Comments

  • Ja naja, das ist ja immer so eine Sache bei Technik: Wenn man sie braucht soll man sie kaufen. Man sollte vielleicht unterscheiden ob man beruflich immer die neuste Maschine braucht oder man sich einen Mac privat anschafft, der dann möglichst lange halten soll.

    Beruflich tauscht man die Geräte vielleicht häufiger und bekommt so natürlich weniger Probleme. Wer aber nachhaltig seinen Mac sehr lange nutzen will, der kommt vielleicht nicht so weit, wenn er das Falsche kauft. Das Problem: was ist das Falsche? Ein Noch-Intel-Mac oder ein Schon-ARM-Mac?

    Den letzen G5 Macs haben auf der Umstellung auf Intel beispielsweise nur ungefähr vier Jahre lang Updates erhalten. Aber auch neu ist nicht immer besser: Die ersten Intel Rechner mit Core Duo (nicht Core 2 Duo) haben nur zwei Updates bekommen: von 10.4 auf 10.6. Danach war nix mehr.

    Es ist also schwierig zu sagen. Unsere Prognose: Apple zieht den Stecker, wenn es ihnen passt. Hat man z.B. ein MacBook Pro 2012 erst 2016 gekauft (ja, so lange wurde es unverändert verkauft), so hat man auch nur vier Jahre Updates bekommen. Ist man seit 2012 dabei gab es acht Jahre Updates. Kauft man ein Produkt also zu spät oder ein sehr spezielles Gerät (ganz neue Generation einer Architektur, letztes einer Architektur), so bekommt man evtl. weniger Nutzungsdauer als üblich.

    Dennoch dürfte man heutzutage davon ausgehen, dass es um die sieben Jahre lang aktuelle Software gibt, danach noch ein zwei Jahre Sicherheitsupdates. Dann führt Apple über die Software geplante Obsoleszenz ein (gegen die man sich durchaus wehren kann). Viele Macs laufen dann immer noch ohne Probleme, Apple will sie aber nicht mehr supporten. Das fasst auch das Risiko zusammen: technisch gibt es meist keine Gründe alte Rechner nicht mehr zu unterstützen, Apple entscheidet einfach was weggeworfen soll.

Sign In or Register to comment.