Amazons Fire TVs aktuell ohne YouTube Wiedergabe

Wer seinen alten Fernseher mit Amazons Fire TV oder Fire TV Stick smart gemacht hat, wird sich aktuell ärgern: Google hat nämlich den Geräten die YouTube Unterstützung entzogen.

YouTube Content kann nun also nicht mehr über Amazon Geräte wiedergegeben werden. Hintergrund ist ein Streit zwischen Amazon und Google. Amazon weigert sich einiger Zeit Googles Chromecast und andere Geräte im eigenen Onlineshop zu vertreiben. Google fährt jetzt die Retourkutsche und dreht Amazons Geräten den Zugang zu YouTube ab.

Die Situation zeigt schön auf, dass in Zeiten von großen Monopolen Auseinandersetzungen zwischen Managern verfeindeter Lager direkt auf den Endkunden durchschlagen. Ein schöner Zeitpunkt also sein verhalten zu den involvierten Parteien mal zu überdenken.

Kunden von modernen SmartTVs sollten im Prinzip immer eine Amazon App zur Verfügung haben, ebenso YouTube. Ein externes Gerät ist also nicht mehr notwendig. Bei älteren Geräten bleibt aktuell nur die Möglichkeit zusätzlich zum Amazon Fire TV (Stick) noch einen Chromecast anzuschließen. Wobei beide 4K Varianten zusammen dann schon mit 150 Euro zu Buche schlagen – eine schöner Anteil an einem neuen Fernseher.



Streaming Devices:     Amazon Fire TV     Google Chromecast


Ähnliche Posts:

Kickstarter: Tastatur zum selbst programmieren
Erster James Bond Trailer für Spectre
Apple Watch heute ab 9.01 Uhr vorzubestellen
Zeittotschlagvideo: Versuch, eine Apple Watch rund zu fräsen
Was passiert, wenn man Instagram Spam meldet.
Apple Watch NikeLab in limitierter Stückzahl
Leave A Comment