Apple mit 100% erneuerbaren Energien versorgt

Apple hat es geschafft: die Stromversorgung des Konzerns kommt nun zu 100% aus erneuerbaren Quellen.

Somit sind jetzt Apple Store, Büros und Rechenzentren mit nachhaltiger Energie versorgt. Auch die Zulieferer wurden mit eingebunden: zum jetzigen Zeitpunkt sind 23 Parter dabei. Tim Cook wird mit den Worten zitiert, dass man die Welt in einem besseren Zustand verlassen möchte, als man sie vorgefunden hat.

We’re going to keep pushing the boundaries of what is possible with the materials in our products, the way we recycle them, our facilities and our work with suppliers to establish new creative and forward-looking sources of renewable energy because we know the future depends on it.

Die Stormquellen, die Apple nutzt sind unterschiedlich. So gibt es Solarfarmen, Biogasanlagen, Mikro-Wasserkraftanlagen und Energiespeicher. Die Gesamtenergieleistung aller weltweit im Einsatz befindlichen Kraftwerke beläuft sich auf 626 Megawatt. All das führte dazu, dass Apple die CO2 Emissionen seit 2011 um 54% senken konnte. Das entspricht 2,1 Millionen Tonnen – also ungefähr so viel, als hätte man eine Millionen Autos nicht produziert (nur Produktion, nicht Betrieb).

Wer sich für noch mehr Details interessiert, insbesondere wo die Energie Projekte genau sind und welche neuen Zulieferer mitmachen, kann das hier nachlesen.

Wo es gerade zum Theme passt: Sowohl unser Hoster DomainFactory als auch unsere restliche Stromversorgung von Naturstrom sind beide schon seit Jahren CO2 neutral. Es wurde also Zeit, dass Apple nachzieht. ;)

Comments are closed.