Neue eGPU von Apple für maximale Grafikperformance

Apple hat gestern im Zuge der Neuvorstellung neuer MacBook Pro Modelle auch gleich eine externe Grafiklösung vorgestellt.

Die zusammen mit Blackmagic entworfene eGPU wird per Thunderbolt 3 angebunden und fungiert auch gleichzeitig als Dock. So sind nicht nur ein sondern zwecks Daisychaining (Durchschleifen der Verdingung für weitere TB Geräte) zwei Thunderbolt Ports vorhanden. Außerdem gibt es HDMI und vier USB 3.0 Ports.

Das eingebaute Netzteil hat so viel Leistung, dass es einen mobilen Mac mit den maximalen 85 Watt laden kann. Man kann also immer mit Volllast unterwegs sein, ohne dass es Stromversorgungsprobleme gäbe.

Aber zum eigentlichen Inhalt, der Grafikarte: Apple setzt hierbei auf eine Radeon Pro 580 Grafikprozessor mit 8 GB GDDR5 Grafikspeicher. Für alle, die viel mit VR Anwendungen arbeiten oder andere Programme nutzen, die einfach GPU Power benötigen, eine gute Wahl.

Preislich liegt die externe Grafik/Dock-Lösung bei 695 Euro. Sie ist nur bei Apple direkt erhältlich. Wer sich für alle mit dem Mac kompatiblen Lösungen interessiert, schaut mal in diesen Artikel.

Comments are closed.