Ungesunde Luft in Berlin: iOS 12 zeigt jetzt die Luftqualität an

Die Wetter App und das Wetter Widget in iOS 12 zeigen eine neu Rubrik fürs Wetter an: die Luftqualität.

Das fällt direkt auf, weil für Berlin direkt angezeigt wird, dass sie “gesundheitsschädlich” sei. Dass in einer Großstadt die Luft wesentlich schlechter ist als auf dem Land dürfte aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens mit Verbrennungsmotoren klar sein. Die Kategorisierung als gesundheitsschädlich ist aber dann doch überraschend.

Der AQI (Air Quality Index – Luftqualitätsindex) setzt sich laut Wikipedia aus Messwerten von Ozon, Feinstaub, Stickstoffdioxid, Schwefeldioxid und Kohlenmonoxid zusammen. Die 16 Stationen, die für Berlin die Messwerte aufnehmen sind als Berliner Luftgüte-Messnetz (BLUME) bekannt. Jetzt mag man sich natürlich fragen, wie man mit 16 Stationen die Luft einer Stadt von 900 Quadratkilometern vermessen soll. Wie üblich wird es sein wie immer: man misst das was man misst und rechnet hoch. Es wird Gebiete geben, da ist die Luft frühlingsfrisch und Messpunkte, an denen ein Lkw nach dem anderen vorbeirattert.

Eins führt die Wetter App uns jetzt aber vor Augen, und das ist vielleicht die wesentliche Eigenschaft: Dass auch die Luft durch menschliche Nutzung teils stark in Mitleidenschaft gezogen wird. Wie üblich dürfte das der Umwelt selbst völlig egal sein – es fällt einfach auf uns zurück.

Comments are closed.