Apple macOS Server Alternative: Univention Corporate Server

Apple hat viele Funktionen aus der aktuellen macOS Server Version 5.7.1 wie angekündigt entfernt. Wir stellen Euch eine Alternative vor, die nicht nur die verloren gegangenen Funktionen ersetzt sondern sogar noch mehr Funktionen mitbringt.


Kalender und Kontakte Server für macOS

Calendar Server, Contacts Server, Mail Server, DNS, DHCP und VPN Server sind jetzt nicht mehr in macOS Server enthalten. Das sind gerade die Dienste, die ein kleines bis mittelgroßes Unternehmen gerne genutzt hat. Zwar listet Apple eine Reihe von Alternative auf, allerdings sind die entweder nicht umfangreich genug, so dass man mehrere unterschiedliche Softwarelösungen pflegen muss oder man nicht ohne die Kommandozeile aus. Was fehlt, ist die einheitliche Oberfläche, über die bequem die ganze Konfiguration ausgeführt werden – wie eben früher bei Server.


Nextcloud, Mattermost oder OpenProject einfach auf dem Mac installieren

Genau das haben wir gefunden: die Lösung heißt Univention Corporate Server. Die Software aus Bremen basiert auf Linux und lässt sich auf dem Mac ganz einfach per VirtualBox in einer virtuellen Maschine betreiben, die Installation ist so einfach wie ein Programm installieren (für die umfangreiche Konfiguration müsst Ihr Euch dann natürlich selbst durch die sehr gute Dokumentation arbeiten). Alle Dienste, die Apple gestrichen hat, sind nun wieder vorhanden. Aber nicht nur das: es lassen sich andere Softwarepakete mit nur einem Mausklick nachinstallieren, so beispielweise Nextcloud, Mattermost etc. All diese Pakte kommen vorkonfiguriert und Ihr müsst Euch nicht immer durch eine Installationsdokumention hangeln.


Aber es kommt noch besser: Alle Nutzer, die Ihr in der LDAP Verwaltung angelegt habt, können in das neue Softwarepaket übernommen werden. Ihr könnt also mal eben für Eure Firma mit 500 Personen OpenProjekt nachinstallieren ohne da auch wieder jeden Nutzer neu anlegen zu müssen. Das ist extrem praktisch und konnte nicht mal macOS Server. Zudem seid Ihr nicht nur auf Open Source Software festgelegt: so lassen sich beispielsweise auch Daten mit Office 365 austauschen. Es lässt sich sogar per Asterisk4UCS Voice over IP Telefonie abwickeln.


Auf macOS: LDAP, Voice-over-IP und Mailserver für viele Nutzer

Kurz: der Univention Corporate Server ist sehr einfach zu installieren und sehr umfangreich. Für anspruchsvolle Privatnutzer, kleine und mittlere Unternehmen oder Schulen und Bildungsreinrichtungen ist es ein tolles Angebot, das auch schon mit der normalen kostenfreien Lizenz (ohne Support) genutzt werden kann. Wer sich also über die Verschlankung von macOS Server geärgert hat, bekommt hier sogar noch etwas besseres.

Zum gleich Ausprobieren geht es hier lang.

Zu unserem Installations Tutorial für den Univention Corporate Server in VirtualBox schaut ins Forum. >>>


Comments are closed.