Opera Browser nun in Version 60

Eine Browseralternative auf dem Mac ist jetzt 60: Opera.

Der Browser, der neben Safari und Firefox bei uns zum Standardrepertoire gehört liegt jetzt in Version 60 vor, fancy Reborn 3 genannt. Ein bißchen Marketing ist ja immer. Das Design wurde etwas überarbeitet, der Dark Mode ist nun komplett und es gibt jetzt sogar die Funktion eins Crypto Wallets, falls Ihr währungstechnisch ganz vorne unterwegs sein wollt.

Dabei sind aber auch noch unsere drei Lieblingsfunktionen, die ständig zum Einsatz kommen: zum ersten der Werbeblocker, der sich so einfach ein- wie ausschalten lässt. Kein nerviges Nachinstallieren von irgendwelchen Plugins, einfach ein Klick aufs Icon, fertig.

Auch die VPN Funktion ist sehr praktisch. Damit könnt Ihr Eure IP-Adresse verschleiern und auch mal in anderen Ländern gucken was so geht. Auch diese Funktion lässt sich sehr leicht einschalten. Schön dabei: es gibt keine Trafficbegrenzung und auch die Geschwindigkeit leidet nicht wirklich.

Zudem empfehlen wir Opera (Firefox geht natürlich auch), wenn Ihr YouTube Videos in guter Qualität gucken möchtet. Wir wir hier schon ausführlich erklärt und hier auch ausprobiert haben bietet YouTube auf Safari nur maximal 1080p Auflösung und AVC komprimiertes Video. Für höhere Auflösungen müsst Ihr einen anderen Browser verwenden, der zudem mit der VP9 Codierung klarkommt. Diese bietet bessere Qualität, weil YouTube diesen Codec bevorzugt.

Mehr Infos und den Download gibts hier.

Comments are closed.