Auf Kickstarter versucht ein Projekt die Finanzierung für eine Erweiterung des Mac mini zu bekommen: es stellt zwei PCIe Slots bereit und vier Steckplätze für SSDs.

Ein normales Dock ist das nicht mehr, eher schon ein Gehäuse, in das man den Mac mini integrieren kann. Die Grundidee ist dabei nicht unbedingt schlecht: zwei PCIe Steckplätze bieten immerhin Platz für zwei weitere externe Grafikkarten. Und auch SSD Speicher ist bei professionellen Projekten immer knapp.

Allerdings dürfte es interessant sein zu sehen, wie man die GPUs auslasten kann, da bei Thunderbolt 3 meist schon ein Exemplare durch die Schnittstelle etwas ausgebremst wird. Weiterhin ist es bei solcher Hardware gerade auf Kickstarter immer ein Risiko: die Entwicklung ist extrem komplex und viele solcher Projekte sind häufig von Firmen, die das zum ersten Mal manchen, nicht zu stemmen.

In diesem Fall hat man sich anscheinend gut vorbereitet, allerdings führt das auch zu einem hohen finanziellen Aufruf: das Gerät soll um die 700 Dollar kosten, das ganze Kickstarter Projekt soll über eine halbe Millionen Dollar einnehmen. Sehr ambitioniert und für viele wahrscheinlich eine zu teure Wette.