ifixit hat sich Apples neues Flagschiff angesehen. Für die Reparierbarkeit vergibt ifixit 9 von 10 Punkten!

Das ist erfreulich, dürfte aber auch kaum überraschen, schließlich war das einer der größten Kritikpunkte am Vorgängermodell aus dem Jahre 2013 – es zog nämlich auch die Aufrüstbarkeit in Mitleidenschaft und da verstehen echte Profis keinen Spaß. Hier findet Ihr alle Bilder bei ifixit.

ifixit zeigt, dass so gut wie jedes Bauteil ausgetauscht werden kann (sofern man es erhält) und dass der Aufbau tatsächlich so modular ausgeführt ist wie von Apple versprochen. Zudem lassen sich wichtige Elemente ohne Werkzeug tauschen, sind mal Schrauben vorhanden hält sich Apple glücklicherweise an Standards. Von den proprietären SSDs einmal abgesehen kann man hoffen, dass diese nachhaltige Gestaltung auch in anderen Apple Modellen Anwendung findet.